Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)

SECO: Klimaschutzprojekte im Rahmen des Kyoto Protokolls Die Schweiz unterstützt die Schaffung einer Investitions-Plattform für Klimaschutzprojekte

      Bern (ots) - Mit Hilfe des Staatssekretariats für Wirtschaft (seco)
wurde am 3. Dezember 2003 anlässlich der neunten internationalen
Klimakonferenz in Mailand eine Investitionsplattform für
Klimaschutzpro-jekte – Climate Investment Partnership (CIP) – mit
Sitz in Genf lanciert.

    Ziel der CIP-Plattform ist es, einerseits Investoren (Banken, Versicherungen, Firmen) und andererseits Entwickler von Klimaschutzprojekten zusammen zu bringen. Die CIP überprüft eingebrachte Projekte auf die Kriterien des Kyoto Protokolls und deren Umsetzbarkeit. Sie vermittelt auf diese Weise nicht nur Know- how, sondern reduziert auch die Risiken für die Investoren und die Transaktionskosten, welche bei der Umsetzung von solchen Klimaschutzprojekten anfallen. Die Anschubfinanzierung des seco beträgt 300'000 Schweizer Franken. Damit sollen weitere Mittel von privaten Investoren in Millionenhöhe mobili-siert werden.

    Die Kyoto-Mechanismen bieten den Industrieländern die Möglichkeit, ihre internationalen Verpflichtungen im Rahmen des Kyoto Protokolls durch den Erwerb von Emissionsrechten zu erfüllen. Neben nationalen Massnahmen können diese Verpflichtungen aber auch im Ausland, durch Investitionen in Projekte in anderen Industrie- und Transitionsländern (Joint Implementation, JI) oder in Entwicklungsländern (Clean Development Mechanism, CDM) erworben werden. Die Einrichtung der Klimaschutzplattform in Genf wird die Nutzung dieser sogenannten flexiblen Mechanismen vereinfachen und die Realisierung von ökolo-gisch wirksamen Klimaschutzprojekten vorantreiben.

Der Internetauftritt der CIP: www.climateinvestors.com

Bern, 4. Dezember 2003

Staatssekretariat für Wirtschaft Kommunikation

Auskünfte: Janine Kuriger, Handels- und Umwelttechnologiekooperation, Tel. 031 324 92 13 Christian Hofer, Informationsbeauftragter, Wirtschaftliche Entwicklungszusammenarbeit, Tel. 079 328 74 72



Weitere Meldungen: Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)

Das könnte Sie auch interessieren: