Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)

SECO: Die Konsumentenstimmung im April 2003: Erneute Abschwächung der Konsumentenstimmung

Bern (ots) - Nach der Umfrage, die das Staatssekretariat für Wirtschaft (seco) quartalsweise bei rund 1'100 Haushalten durchführt, schwächte sich die Konsumentenstimmung im April 2003*) gegenüber dem Ergebnis vom Januar 2003 ab. Der Index fiel mit –36 Punkten fast wieder auf den im Oktober 2002 erreichten niedrigen Stand von –39 Punkten zurück. Alle drei Teilindizes, die der Berechnung des Konsumentenstimmungsindex zugrunde liegen, gaben nach. Die Haushalte schätzten die Entwicklung in den vergangenen 12 Monaten signifikant schlechter ein: Sowohl die Wirtschaftsentwicklung (-99 Punkte im April 2003 gegenüber -81 im Januar 2003) als auch die finanzielle Lage ihres Haushalts (-12 Punkte im April 2003 gegenüber -2 Punkten im Januar 2003) beurteilten sie ungünstiger als vor drei Monaten. Die finanzielle Lage ihres Haushalts mit Blick auf die kommenden zwölf Monate stuften sie nach wie vor positiv ein, wenngleich weniger deutlich als noch vor drei Monaten. Die übrigen Indikatoren, die nicht in den Konsumentenstimmungsindex einfliessen, wiesen ebenfalls auf eine Verschlechterung hin. Die erwartete Wirtschaftsentwicklung in den kommenden 12 Monaten ist leicht pessimistischer als noch vor drei Monaten eingestuft worden. Etwas weniger Haushalte als noch vor drei Monaten gaben an, sparen zu können. Der Zeitpunkt für grössere Anschaffungen (Autos, Haushaltmaschinen, Möbel etc.) wurde als ungünstiger erachtet. Die Sicherheit der Arbeitsplätze ist nochmals leicht schlechter eingestuft worden, nachdem dieser Indikator im Oktober 2002 einen merklichen Einbruch erlitten hatte. Im Urteil der Haushalte hat der Preisauftrieb in den vergangenen Monaten weiter etwas nachgelassen und auch für die kommenden Monate erwarten sie wiederum eine minim geringere Teuerung. Bern, 8. Mai 2003 Staatssekretariat für Wirtschaft Kommunikation/Information Beilagen: http://www.seco-admin.ch/seco/PM.nsf/ZeigePM_IDString/WP_KP_080503? OpenDocument&l=de Auskunft: Max Zumstein, Tel. 031/322 21 17 Bettina Muller, Tel. 031/322 21 26 Internet: Die Zahlenreihen und der Fragebogen sind unter folgender Adresse verfügbar: http://www.seco-admin.ch/seco/seco2.nsf/dieSeite/WP_KonsStimmung? OpenDocument&l=de&HauptRessort=3 *) In der Woche vom 7. bis 11. April 2003, in der die Umfrage durchgeführt worden ist, war der Irakkrieg bereits weitgehend zugunsten der Koalition entschieden. So kontrollierte das Regime von Saddam Hussein am 9. April 2003 die Hauptstadt nicht mehr und am Tage darauf war die Schlacht um Bagdad geschlagen. Schlüsselgrössen für die wirtschaftliche Entwicklung der Schweiz erfuhren im Verlaufe der Kriegswochen leichte Verbesserungen. Namentlich gab der Erdölpreis deutlich nach, die Kurse schweizerischer Aktien legten etwas zu und der Franken verlor leicht von seiner Stärke gegenüber dem Euro.

Das könnte Sie auch interessieren: