Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)

SECO: Wirtschaftsmission von Staatssekretär Syz in die Ukraine

      Bern (ots) - Staatssekretär David Syz wird vom 1. bis 4. April 2003
eine Wirtschaftsdelegation in die Ukraine anführen. In Kiew sind
Gespräche mit Premierminister Janukowitsch, mit Wirtschaftsminister
Choroschkowski, mit den Spitzen der Ukrainischen Industrie- und
Handelskammer sowie dem Ukrainischen Industriellen- und Unternehmer-
Verband geplant. Die Delegation wird am 3. April die Industriestadt
Donezk besuchen, wo Treffen mit den Lokalbehörden und der dortigen
Industrie- und Handelskammer vorgesehen sind. Ziel dieser Mission
ist die Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen den beiden
Ländern. Hierfür werden in Kiew und Donezk Kontaktbörsen
veranstaltet.

    Die Ukraine zählt gut 49 Millionen Einwohner. Sie ist neben Russland der zweitwichtigste Handelspartner der Schweiz unter den GUS- Staaten. Der wirtschaftliche Transformationsprozess des Landes schreitet voran. Die Aufnahme in die Welthandelsorganisation WTO stellt ein prioritäres Ziel der ukrainischen Regierung dar. Die damit notwendige wirtschaftliche Liberalisierung, Marktöffnung und Strukturanpassungen dürften den Handels- und den Investitionsbeziehungen neue Impulse verleihen.

Struktur des Handelsaustausches (2002)

    Importe: Edelmetalle (65%), Papier und Papierwaren 9%, Möbel, Bettzeug, usw. 4%, Textilien, Bekleidung 4%.

    Exporte: Maschinen (28%), Chemische Produkte (20%), Pharma (13%), Edelmetalle 11%, Uhren (9%).

Bern, 28. März 2003

Staatssekretariat für Wirtschaft Kommunikation / Information

Auskünfte: Leo Ribeli, Europa, Tel. 031 324 08 83



Weitere Meldungen: Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)

Das könnte Sie auch interessieren: