Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)

SECO: Handelsgesetzzentrum für das südliche Afrika lanciert

    Bern (ots) - Förderung der Integration des südlichen Afrika in die Weltwirtschaft

    Das "Handelsgesetzzentrum für das südliche Afrika" (Tralac) ist am 25. November 2002 in Johannesburg von Staatssekretär David Syz und Tralac-Direktor Dr. Piet Human lanciert worden. Das neue Zentrum fördert die Integration des südlichen Afrika in das multilaterale Handelssystem.

    Das Tralac unterstützt die Regierungen, den Privatsektor sowie nationale und regionale, am internationalen Handel beteiligte Gruppierungen im südlichen Afrika bei der Integration in das multilaterale Handelssystem. Das Tralac arbeitet Lösungen für die Handelsgesetzpraktiken aus und bietet Informationsdienste, Forschungsaufträge, Trainingsprogramme, Beratung und organisatorische Unterstützung an.

    Das Zentrum in Stellenbosch, Kapstadt, ist eine unabhängige, nicht profitorientierte Gesellschaft, welche von der Universität Stellenbosch und der Schweizer Regierung (Staatssekretariat für Wirtschaft - seco) gegründet wurde. Das seco finanziert das Zentrum für drei Jahre mit rund 10 Millionen Franken.

Bern, 26. November 2002

Staatssekretariat für Wirtschaft (seco) Kommunikation / Information

Auskünfte: seco : Lorence Ansermet, lorence.ansermet@seco.admin.ch, Tel. 031 324 08 17 oder Christian Hofer, Informationsbeauftragter, christian.hofer@seco.admin.ch, Tel.  031 324 09 10 Tralac: John October, johnoctober@tralac.org, Tel. +27 21 883 22 08



Weitere Meldungen: Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)

Das könnte Sie auch interessieren: