Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)

SECO: Schweizerische Delegation nach Finnland - Regierung, Wissenschaft und Wirtschaft vereint

Bern (ots) - Das Staatssekretariat für Wirtschaft (seco), die Gruppe für Wissenschaft und Forschung (GWF) sowie das Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT) führen zusammen mit Wirtschaftsvertretern vom 29. Oktober bis 1. November 2002 eine Mission in Finnland durch. Die Delegation unter der Leitung von David Syz, Staatssekretär für Wirtschaft, Charles Kleiber, Staatssekretär für Wissenschaft und Forschung, und Eric Fumeaux, Direktor des Bundesamtes für Berufsbildung und Technologie, besteht aus über 60 Vertretern aus Regierung, Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft. Das Ziel der Delegation ist die Vertiefung der bilateralen Beziehungen auf Regierungsebene, im Handel, in Industrie, Bildung, Wissenschaft und Technologie. Die Schweiz wird dabei ihre Spitzenleistungen auf dem Gebiet der Nanotechnologie und Biotechnologie vorstellen. Finnland wird sein Know-how in der Biotechnologie und der Informations- und Kommunikationstechnologie sowie sein Bildungssystem präsentieren. Auf ihrer Reise nach Helsinki und Oulu treffen die Delegationsteilnehmer in zahlreichen Konferenzen und Workshops mit ihren finnischen Ansprechpartnern aus den jeweiligen Gebieten zusammen. Gegenseitige Bedürfnisse sollen abgeklärt und Grundlagen für die weitere Zusammenarbeit geschaffen werden. Bern, 21. Oktober 2002 Staatssekretariat für Wirtschaft Kommunikation / Information Staatssekretariat für Wissenschaft und Forschung GWF Presse- und Informationsdienst Bundesamt für Berufsbildung und Technologie Presse- und Informationsdienst Auskünfte: Jacques Derron, Ressortleiter Länderpolitik Europa, seco, Tel: 031 322 22 53 Ulrich König, Bundesamt für Bildung und Technologie, Tel. 031 322 24 40 Rachel Horner, Staatsekretariat für Wissenschaft und Forschung, Tel. 031 323 20 93

Das könnte Sie auch interessieren: