Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)

Schweiz unterstützt Tadschikistan beim WTO-Beitritt

    Doha (ots) - Die Erfüllung der Beitrittskriterien zur WTO stellt für die ärmsten Entwicklungsländer und die Länder Zentralasiens eine grosse Herausforderung dar. Staatssekretär David Syz hat an der WTO-Ministerkonferenz in Doha mit dem zentralasiatischen Land Tadschikistan ein Abkommen zur technischen Unterstützung des WTO-Beitritts unterzeichnet. Die Ausführung dieses Programms wird dem UNO-Programm für Ausbildung und Forschung (UNITAR) übertragen.

    Im Mai dieses Jahres hinterlegte die Regierung von Tadschikistan offiziell das Beitrittsgesuch bei der WTO. Der Generalrat der WTO hat Tadschikistan im Juli den Beobachterstatus eingeräumt und eine Arbeitsgruppe zur Vorbereitung des Beitritts zur WTO gebildet. Die Schweiz hat sich bereit erklärt, die notwendige technische Assistenz während des Beitrittsprozesses zur Verfügung zu stellen. Das UNO-Programm für Ausbildung und Forschung (UNITAR) erarbeitete gemeinsam mit der Regierung von Tadschikistan ein entsprechendes Unterstützungsprogramm über USD 1 Mio.

    Das in Doha formalisierte Programm umfasst eine enge politische Beratung in Handelsfragen, den Aufbau von lokalem Wissen durch gezielte Ausbildungskurse sowie Lehrgaenge für Spezialisten an der WTO in Genf. Ziel des Programmes ist einerseits die Begleitung des Beitrittsprozesses und andererseits der Aufbau von spezialisierten Fachabteilungen in der Verwaltung, die für die Umsetzung der einzelnen WTO-Abkommen verantwortlich sind.

    Tadschikistan ist Mitglied der von der Schweiz angeführten
Stimmrechtsgruppe im Rahmen der Bretton Woods Institutionen. Im
wirtschaftlichen Bereich unterstützt die Schweiz bisher Programme in
den Bereichen Steuer- und Zollverwaltungsreformen. Im Jahre 2000
gewährte die Schweiz zudem eine Zahlungsbilanzhilfe über USD 3 Mio.
Im Infrastrukturbereich wurde zudem eine Erdbeben-Überwachungsanlage
des höchsten natürlichen Staudamms der Welt beim Sarezsee finanziert.

ots Originaltext: seco
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Hans-Peter Egler, Leiter Ressort Handels- und
Umwelttechnologiekooperation, seco,
z.Zt. in Doha
Tel. +41 79 379 89 81



Weitere Meldungen: Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)

Das könnte Sie auch interessieren: