Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)

Herabsetzung der Zollansätze für Frauen- und Mädchenkleider

Bern (ots) - An seiner heutigen Sitzung hat der Bundesrat die Zollansätze für Frauen- oder Mädchenbekleidung auf den 1. Januar 2002 vorzeitig auf das im Rahmen der WTO auf den 1. Januar 2004 vereinbarte Niveau gesenkt. Dadurch verwirklicht der Bundesrat die in seiner Antwort vom 31. Mai 2000 auf die Einfache Anfrage Fehr in Aussicht gestellte Verminderung der unterschiedlichen Zollbelastung zwischen Frauen- und Männerkleidern. Diese Zollsenkung verringert die Zollbelastung für Frauen- und Mädchenbekleidung in den Jahren 2002 und 2003 um insgesamt 11 Millionen Franken. ots Originaltext: seco Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Albert Ebinger, seco, Internationaler Warenverkehr und Ursprungspolitik, Tel. +41 31 324 08 10.

Das könnte Sie auch interessieren: