Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)

Internationale Arbeitskonferenz in Genf

    Bern (ots) - Der Bundesrat hat die Mitglieder der dreigliedrigen Delegation ernannt, welche die Schweiz vom 5. bis 21. Juni 2001 an der 89. Tagung der Internationalen Arbeitskonferenz (IAK) in Genf vertreten wird.

    Die Regierungsdelegation steht unter der Leitung von Jean-Luc Nordmann, Direktor der Direktion für Arbeit des Staatssekretariats für Wirtschaft (seco), dem während des Anlasses der Titel eines Staatssekretärs verliehen wird. Die Vertretung der Arbeitgeber wird geleitet von Michel Barde, Generalsekretär der Vereinigung westschweizerischer Arbeitgeberverbände, diejenige der Arbeitnehmer von Jean-Claude Prince, Sekretär des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes (SGB).

    Die Konferenz wird sich vor allem mit folgenden Themen befassen: Budget der Internationalen Arbeitsorganisation für die Jahre 2002-2003; Eliminierung aller Formen der Zwangsarbeit; Arbeitssicherheit und -gesundheit in der Landwirtschaft; Förderung der Genossenschaften und Zukunft der sozialen Sicherheit.

ots Originaltext: seco
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
seco, Internationale Arbeitsfragen, Tel. +41 31 322 28 65



Weitere Meldungen: Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)

Das könnte Sie auch interessieren: