Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Bundesamt für Raumentwicklung (ARE)

ARE: Nachhaltige Entwicklung konkret: die Herausforderung der Städte und Agglomerationen

      Bern (ots) - Am 13. und 14. November 2003 findet in Bern die
schweizerische Tagung zur Nachhaltigen Entwicklung statt. Im
Zentrum
steht die Umsetzung der Nachhaltigen Entwicklung in Städten und
Agglomerationen.

    Städte und Agglomerationen und deren Entwicklung sind das Gesprächsthema dieses Jahr in der Schweiz. Die Nachhaltige Entwicklung ist dabei die grosse Herausforderung. Was charakterisiert eine nachhaltige Stadt- und Agglomerationsentwicklung? Welches sind die Hindernisse bei der Umsetzung? Wie zeigt sich die nachhaltige Stadt im 21. Jahrhundert? Welche Unterstützungen bietet der Bund für Kantone und Gemeinden an? Was unternimmt die deutsche Stadt Heidelberg, Gewinnerin des European Sustainable City Award 2003 für ihre nachhaltige Zukunft, welche Vorteile hat Sie dadurch?

    Vertreter/-innen von Gemeinden, Kantonen und Bund, Wissenschaft und Non-Profit-Organisationen diskutieren an der diesjährigen Tagung über diese und weitere Fragen. Ausstellung von innovativen Projekten Die Veranstaltung ist ein hervorragender Anlass, um sich einen umfassenden Überblick über die „nachhaltige Schweiz“ zu verschaffen. Im Rahmen einer Projektausstellung präsentieren sich rund fünfzehn aktuelle und innovative Projekte, welche die Nachhaltige Entwicklung auf lokaler Ebene voran bringen. Fussverkehr Schweiz fördert mit verschiedenen Projekten das Einkaufen-zu-Fuss und das Zu-Fuss-Gehen als gesunde und nachhaltige Verkehrsart. LaRevueDurable präsentiert sich als erste französischsprachige Zeitschrift zum Thema Nachhaltige Entwicklung. Wie eine nachhaltige Quartierentwicklung aussehen kann, zeigt das Projekt Ersatzneubau Wohnsiedlung Werdwies in Zürich.

Tagung: 13. November, 14.00-20.00; 14. November, 8.30-16.00, im Kornhausforum, Bern Bern, 16. Oktober 2003

Bundesamt für Raumentwicklung Stabsstelle Information Die Teilnahme an der Tagung ist für Medienschaffende kostenlos.

Anmeldung und weitere Informationen: Claudia Kopp, equiterre (ehemals SGU), Tel 043 268 83 33, kopp@equiterre.ch oder Rudolf Menzi, Stabsstelle Information, Bundesamt für Raumentwicklung, Tel. 031 322 40 55, rudolf.menzi@are.admin.ch

Beilagen: Tagungsprogramm



Das könnte Sie auch interessieren: