Wettbewerbskommission (Weko)

Weko prüft Übernahme von homegate durch Tamedia und Edipresse

      (ots) - Die Wettbewerbskommission (Weko) hat am 25. Oktober 2004
entschieden, die Übernahme der homegate AG durch Tamedia AG
(Tamedia) und Edipresse Publications SA (Edipresse) einer vertieften
Prüfung zu unterziehen. Die vorläufige Prüfung ergab, dass der durch
Tamedia und Edipresse geplante Kontrollerwerb über homegate, die
einen führenden Online-Marktplatz für Immobilien betreibt,
Anhaltspunkte für die Begründung oder Verstärkung von
marktbeherrschenden Stellungen in den Räumen Zürich und Genf/Waadt
liefert.

    Gemäss Meldung vom 28. September 2004 beabsichtigen Tamedia und Edipresse, homegate von der Zürcher Kantonalbank (ZKB) zu übernehmen. Im Raum Zürich ist homegate bereits heute der mit Abstand stärkste Online-Immobilienmarktplatz. Aus dem Zusammenschluss mit Tamedia, die eine eigene Online-Plattform für Immobilien betreibt, resultiert eine zusätzliche Erhöhung des Inseratevolumens. Tamedia verfügt in ihrem Heimmarkt zudem über die auflagenstärksten und meistverbreiteten Tageszeitungen, weshalb der Zusammenschluss möglicherweise zu einer marktbeherrschenden Stellung führt. Im Grossraum Genf/Waadt ist Edipresse die Herausgeberin der auflagenstärksten und meistverbreiteten Tageszeitungen und kontrolliert mit Swissimmo eine der führenden Online- Immobilienplattformen. Die Übernahme von homegate, die in der Westschweiz ebenfalls präsent ist, führt möglicherweise zu einer Verstärkung der Marktstellung von Edipresse im Onlinemarkt für Immobilienanzeigen und zu einer Zementierung der Stellung im benachbarten Markt für Print-Immobilienanzeigen. Die vertiefte Prüfung des Zusammenschlusses soll klären, ob durch den Zusammenschluss tatsächlich eine marktbeherrschende Stellung in den oben erwähnten Märkten begründet oder verstärkt wird, durch die wirksamer Wettbewerb beseitigt werden kann. Die Prüfung dauert bis längstens am 28. Februar 2005.

Kontaktperson Dr. Patrik Ducrey 031 324 96 78 079 345 01 44 patrik.ducrey@weko.admin.ch

Dieser Text ist auf unserer Website zugänglich



Das könnte Sie auch interessieren: