Wettbewerbskommission (Weko)

weko: Weko prüft Einstieg von Espace bei der Bund Verlag AG

      (ots) - Die Wettbewerbskommission (Weko) hat am 29. September 2003
entschieden, den Einstieg der Espace Media Groupe bei der Bund
Verlag AG einer vertieften Prüfung zu unterziehen.

    Der Einstieg von Espace Media Groupe bei der Bund Verlag AG begründet oder verstärkt möglicherweise im Berner Mittelland auf dem Zeitungslesermarkt, dem Markt für regionale Anzeigen und den Märkten für regionale Radio- und Fernsehwerbung sowie im Berner Oberland auf dem Zeitungslesermarkt eine beherrschende Stellung. Dies ergab die am 29. September 2003 abgeschlossene Vorprüfung der Weko. Espace Media Groupe verfügt auf diesen Märkten mit Berner Zeitung, Berner Oberländer, Thuner Tagblatt, TeleBärn, Radio ExtraBern und Berner Bär bereits heute über eine starke Stellung. Die Bund Verlag AG ist mit der Zeitung 'Der Bund', Radio BE1 und als Konzessionärin des 'Anzeiger Region Bern' ebenfalls in zahlreichen dieser Märkte tätig.

    Die Vorprüfung zeigte weiter, dass sich das Vorhaben möglicherweise nicht vollumfänglich durch die schwierige finanzielle Situation der Bund Verlags AG rechtfertigen lässt (sog. Failing Company Defense). Diesbezüglich sind in der Prüfung vertiefte Abklärungen notwendig.

    Die Weko hat nun vier Monate Zeit zu prüfen, ob das Vorhaben tatsächlich eine marktbeherrschende Stellung begründet oder verstärkt und ob es sich durch die finanzielle Situation der Bund Verlag AG nicht rechtfertigen lässt.

Kontaktperson Patrik Ducrey 031 324 96 78 / 079 345 01 44 patrik.ducrey@weko.admin.ch

Dieser Text ist auf unserer Website zugänglich



Weitere Meldungen: Wettbewerbskommission (Weko)

Das könnte Sie auch interessieren: