Wettbewerbskommission (Weko)

weko: Weko prüft Übernahme von 20 Minuten durch Tamedia und BZ

(ots) - Die Wettbewerbskommission (Weko) unterzieht die Übernahme der 20 Minuten (Schweiz) AG (20 Minuten) durch Tamedia AG (Tamedia) und Berner Zeitung AG (BZ) einer vertieften Prüfung. Die Vorprüfung ergab, dass der durch die Tamedia und die BZ geplante Kontrollerwerb über 20 Minuten Anhaltspunkte für die Begründung oder Verstärkung von marktbeherrschenden Stellungen auf den regionalen/lokalen Werbemärkten Bern und Zürich sowie im nationalen Lesermarkt für Pendlerzeitungen liefert. Tamedia und BZ beabsichtigen, über die gemeinsam kontrollierte Express Zeitung AG die Kontrolle über die 20 Minuten (Schweiz) AG zu erwerben. Sowohl Tamedia als auch BZ verfügen in ihren Heimmärkten über die auflagenstärksten und meistverbreiteten Tageszeitungen sowie über eine breite Palette von Multimedia-Angeboten (TV, Radio, Gratisanzeiger, Internetplattformen). Dies führt möglicherweise dazu, dass die Zusammenschlussparteien der Marktgegenseite ihre Werbeträger in Kombination anbieten können. Dabei ist zu prüfen, ob sie sich hinsichtlich der Festsetzung der Preise und Konditionen vom Markt unabhängig verhalten können. Die vertiefte Prüfung des Zusammenschlusses soll erhellen, ob durch den Zusammenschluss tatsächlich eine marktbeherrschende Stellung in den oben erwähnten Märkten resultieren würde. Kontaktperson Dr. Patrik Ducrey 031 324 96 78 079 345 01 44 patrik.ducrey@weko.admin.ch Dieser Text ist auf unserer Website zugänglich

Das könnte Sie auch interessieren: