Wettbewerbskommission (Weko)

weko: Die Weko bewilligt den Zusammenschluss von Coop und Waro

      (ots) - In der Sitzung vom 19. Mai 2003 hat die
Wettbewerbskommission (Weko) dem Kauf der Waro durch die Coop
zugestimmt.

    Die vertiefte Prüfung hat, sowohl auf den Absatz- als auch auf den Beschaffungsmärkten, die Bedenken der vorläufigen Prüfung hinsichtlich einer Begründung oder Verstärkung einer alleinigen oder kollektiv marktbeherrschenden Stellung von Coop ausgeräumt.

    Die Weko stellte im Verlaufe der Prüfung fest, dass zur Zeit starker Wettbewerb im Detailhandel in der Schweiz herrscht. Der erfolgreiche Markteintritt ausländischer Akteure in den schweizerischen Detailhandel führte zu neuer Bewegung.

    Die Weko prüfte insbesondere die Frage, ob die beiden grossen Lebensmittelverteiler zusammen marktbeherrschend sind. Die Untersuchungen zeigten keinen Parallelverlauf in der Preisentwicklung der Grossverteiler. Die Ergebnisse weisen darauf hin, dass auch grosse Akteure sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht unabhängig von den Bedingungen auf den Absatzmärkten verhalten können. In diesem Umfeld führt der geringe Marktanteilszuwachs durch den Erwerb der Waro - weniger als 2% - auch nicht zu einer Begründung oder Verstärkung einer marktbeherrschende Stellung von Coop auf den Beschaffungsmärkten.

    Die Bedenken der Weko hinsichtlich der Einführung von Innovationen sowie hinsichtlich besonderer Abhängigkeitsverhältnisse einzelner Lieferanten auf bestimmen Beschaffungsmärkten konnten im Verlaufe des Verfahrens ausgeräumt werden. Coop verpflichtete sich, bei der Einführung neuer Markenartikel Gleichbehandlung und eine Beurteilung nach objektiven Kriterien zu garantieren.

Schliesslich wurden auch Anzeichen für eine Behinderung oder gar einen Ausschluss anderer Wettbewerber beim Kauf von Waro ("Blockierungskauf") durch die Prüfung nicht erhärtet. Kontaktpersonen Prof. Walter Stoffel 079 436 81 49

Dr. Patrick Krauskopf 031 323 53 40 patrick.krauskopf@weko.admin.ch

Dieser Text ist auf unserer Website zugänglich



Weitere Meldungen: Wettbewerbskommission (Weko)

Das könnte Sie auch interessieren: