Wettbewerbskommission (Weko)

Weko eröffnet Untersuchung gegen TicketCorner

    Bern (ots) - Die Weko hat eine Untersuchung eröffnet, um
festzustellen, ob die Exklusivverträge, die TicketCorner mit
Veranstaltern abschliesst, den Missbrauch einer marktbeherrschenden
Stellung darstellen. Das Sekretariat der Wettbewerbskommission hat im
Rahmen einer Vorabklärung das Verhalten von TicketCorner analysiert.
Es ist zum Schluss gekommen, dass Anhaltspunkte für eine
marktbeherrschende Stellung von TicketCorner und Indizien dafür
bestehen, dass die Exklusivverträge andere Unternehmen in der
Aufnahme oder Ausübung des Wettbewerbs behindern oder die Erzwingung
unangemessener Geschäftsbedingungen darstellen.

    Die Weko hat daher am 15. April 2002 eine Untersuchung gegen
die vor einem Jahr von der UBS an die Kudelski-Gruppe
veräusserte TicketCorner AG eröffnet. Die Untersuchung soll
zeigen, ob dieses Unternehmen eine marktbeherrschende
Position innehat und ob es diese auf kartellrechtlich
unzulässige Art und Weise missbraucht.

ots Originaltext: WEKO
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Dr. Philippe Gugler
Tel. +41/31/324 96 77
E-Mail: philippe.gugler@weko.admin.ch



Weitere Meldungen: Wettbewerbskommission (Weko)

Das könnte Sie auch interessieren: