Hapimag AG

Hapimag steigert Belegung im Winter 2011/2012

Baar (ots) - Der Schweizer Wohnrechtsanbieter Hapimag begrüsste in der vergangenen Wintersaison über 9 Prozent mehr Gäste als im Vorjahr, die Belegung nahm um 2,2 Prozent zu. Die Resorts und Residenzen in der Schweiz verzeichnen einen leichten Belegungsrückgang.

Insgesamt begrüsste Hapimag diesen Winter fast 120'000 Personen (Vorjahr 110'000). Mit 56,4 Prozent ist die Belegung aller 57 Resorts und Residenzen in den Wintermonaten gegenüber dem Vorjahr (54,2 Prozent) leicht gestiegen. Die höchste Belegung mit 94,9 Prozent verzeichnete die Residenz San Agustín auf Teneriffa (ES). Insgesamt erreichten die Hapimag Adressen am Mittelmeer eine Belegung von 56,4 Prozent (Vorjahr 55,0 Prozent). Neben den milden Temperaturen am Mittelmeer zog besonders der Schnee in den Bergen viele Gäste an. Die Alpenresorts in Österreich, Frankreich und der Schweiz legten gegenüber dem Vorjahr zu und weisen eine Belegung von 67,3 Prozent vor (Vorjahr 63,6 Prozent).

Konstante Nachfrage in den Schweizer Resorts

Aufgrund des hohen Wechselkurses ist die Winterbelegung der Schweizer Resorts und Residenzen mit 65,3 Prozent leicht unter dem Vorjahr (69,0 Prozent), aber nach wie vor auf hohem Niveau. Wie bereits im Vorjahr ist das beliebteste Schweizer Resort mit einer Belegung von 82,5 Prozent Flims (Vorjahr 82,4 Prozent). Die vier Schweizer Resorts Andeer, Ascona, Flims und Interlaken zählten über die Wintermonate insgesamt über 75'000 Übernachtungen. Die Resorts und Residenzen in Österreich konnten vom hohen Wechselkurs profitieren und erzielten mit 64,1 Prozent eine höhere Belegung als im Vorjahr (62,8 Prozent).

Zahlreiche Buchungen für die Sommersaison

Die Sommersaison ist bei Hapimag planmässig angelaufen. Wie im Vorjahr ist der Buchungsstand bei den meisten Resorts und Residenzen unverändert auf hohem Niveau. Vor allem die Adressen am Meer und die Stadtresidenzen in den europäischen Hauptstädten weisen erfreuliche Buchungszahlen vor. Die Buchungen für die Stranddestinationen in Damnoni und Porto Heli (GR) zeigen sich ebenfalls sehr positiv. Die Schweizer Resorts und Residenzen sowie die Hausboote in Frankreich und Deutschland verfügen noch über freie Apartments beziehungsweise Hausboote - perfekt für aktive Tage in den Bergen oder Erholung auf dem Wasser.

Das Unternehmen Hapimag

Hapimag ist ein Dienstleistungsunternehmen im Bereich der individuellen Freizeit- und Lebensgestaltung und wurde 1963 gegründet. Als führender europäischer Wohnrechtsanbieter bietet Hapimag über 141'000 Mitgliedern Zugang zu einer ökonomisch und ökologisch nachhaltigen Plattform mit 57 Adressen in Toplagen in 16 Ländern. Den Mitgliedern stehen über 5300 Apartments zur individuellen Nutzung offen, ergänzt mit standortspezifischen Gastronomie-, Wellness-, Kultur-, Service- und Infrastrukturangeboten. Das Unternehmen beschäftigt rund 1400 Mitarbeitende (Vollzeitstellen) und erwirtschaftete 2011 einen Betriebsertrag von EUR 186 Mio. Hapimag ist eine Aktiengesellschaft nach schweizerischem Recht und hat ihren Sitz in Baar/ZG (CH).

www.hapimag.com

Weitere Information unter: www.facebook.com/hapimag / www.youtube.com/hapimag und www.kununu.com/hapimag

Bilder: www.hapimag.com/bilder

Kontakt:

Für Rückfragen, Bildmaterial und Interviewanfragen:
Doris Zetzema, Corporate Communications
Hapimag AG
Neuhofstrasse 8
CH-6349 Baar
Tel: +41/41/767'82'05
Fax: +41/41/767'89'15
E-Mail: media.relations@hapimag.com
Web: www.hapimag.com



Weitere Meldungen: Hapimag AG

Das könnte Sie auch interessieren: