Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Hapimag AG

Hapimag ist bereit für die Zukunft

    Baar (ots) - An der 44. Generalversammlung vom 30. April in Baar konnten die Aktionäre der Hapimag wiederum gute Nachrichten zur Entwicklung ihres Unternehmens entgegennehmen. Das operative Resultat von Hapimag wurde 2007 erneut verbessert, und verschiedene Innovationen verhelfen den Partnern von Hapimag künftig zu mehr Individualität und Flexibilität - unter anderem auch zu einem neu geregelten Ausstieg als Partner. Die Partner dankten dem Verwaltungsrat für die gute Arbeit mit einer klaren Wiederwahl für die nächsten vier Jahre und folgten allen Anträgen mit grosser Mehrheit.

    "Hapimag ist bereit für die Zukunft", fasste Verwaltungsratspräsidentin Dr. Marisabel Spitz vor rund 1000 Aktionären und Gästen in ihrer Eröffnungsrede die Entwicklung von Hapimag während der vergangenen Jahre zusammen. Das spiegle sich auch in den Zahlen wieder: Das Unternehmensergebnis liegt mit CHF 2.9 Mio. rund 30 Prozent über dem Vorjahr und bestätigt den positiven Trend der beiden vorangegangenen Jahre. Der Umsatz wurde im Vergleich zum Vorjahr um 7.0 Prozent auf CHF 246.1 Mio. gesteigert. In den nächsten Wochen erwartet Hapimag ihren 140 000sten Partner.

    Umfangreiche Investitionen in Resorts

    Die Einführung der Hapimag Erlebniswelten Active, Relax, Family und Discover wurde 2007 in den ersten der 57 Resorts umgesetzt. In Cefalù, Sizilien, und Marrakesch, Marokko, wurden zwei neue Resorts in Betrieb genommen. Auch 2008 wird das Hapimag Portfolio mit zwei neuen Anlagen ergänzt. Auf Sylt in Deutschland wird in Hörnum ein drittes Resort gebaut. Das im Ensemble der Dresdner Frauenkirche mit historischer Fassade wieder entstehende "British Hotel" wird nach Fertigstellung durch Hapimag als elftes Städteresort das exklusive Angebot an städtischen Hapimag Adressen ergänzen.

    Hohe Auslastung der Resorts

    Seit März 2007 konnten Partner über Hapimag auch Aufenthalte in Südafrika buchen. Eine Kooperation mit einem führenden südafrikanischen Ferienanbieter machte es möglich. Mit insgesamt 3 075 000 Übernachtungen waren die 57 Hapimag Ferienresorts in 18 Ländern im vergangenen Jahr im Schnitt zu über 80 Prozent ausgelastet und haben damit auch im Kampf gegen "Kalte Betten" an den Standorten einen wegweisenden Beitrag geleistet.

    Innovationen für das Hapimag System

    Als Innovationen wurde für die Partner die HapimagCard eingeführt, welche die Umsätze der Partner bei Hapimag individuell mit Ferienpunkten belohnt. Mit der Schaffung neuer Vertragsbedingungen im Zusammenhang mit der Ferienaktie_21 wurde darüber hinaus die Grundlage für einen geregelten Ausstieg zu einem von Hapimag garantierten Rückkaufpreis (Bilanzwert der Aktie) geschaffen und damit einem vor allem bei älteren Partnern aufgekommenen Wunsch nach Flexibilität entsprochen.

    Hapimag ist die Nummer 1 im europäischen Markt für Ferienwohnrechte. Das Unternehmen wurde 1963 als Schweizer Aktiengesellschaft mit Sitz in Baar/Kanton Zug gegründet und zählt heute über 139 000 Partner. Mit dem Kauf von Ferienaktien_21 können 57 Ferienresorts mit mehr als 5400 Appartements und Hotelzimmern, gemäss einem Punktesystem, frei von Miete genutzt werden. Die Resorts befinden sich in 18 Ländern in Europa, Afrika und in den USA. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 1700 Mitarbeitende und generiert jährlich einen Umsatz von rund 246 Mio. Franken (2007).

ots Originaltext: Hapimag
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Doris Zetzema, Corporate Communications
Hapimag
Neuhofstrasse 8
CH-6349 Baar
Tel.:    +41/41/767'82'05
Fax:      +41/41/767'82'15
E-Mail: media.relations@hapimag.com



Weitere Meldungen: Hapimag AG

Das könnte Sie auch interessieren: