microTEC

3D-CAD für werkzeuglose Serienfertigung von 3D-Mikrobauteilen

    Bad Dürkheim (ots) - Wie gelingt es, mit neuen Produkten zügig Marktanteile zu gewinnen und Kostenvorteile zu realisieren?. Die Lösung ist werkzeuglose Serienfertigung direkt aus 3D-CAD Daten. Bei den generativen Verfahren der international patentierten RMPD(R) (Rapid Micro Product Development) Technologien wachsen die Produkte parallel auch in größeren Stückzahlen aus flüssigem Kunststoff auf, Werkzeuge werden nicht benötigt. Der bei Spritzguss zu beachtenden Kosten- und Zeitaufwand entfällt.

    Aufbau und Verbindungstechnik wird mit 3D-CSP aus der RMPD-Familie Mikrosystemen werden direkt in die Fertigung selbst integriert, da sichert hohe Packagungsdichte, Anwendungsbeispiele sind Kameraminiaturisierung und Sensorsysteme mit integrierter Daten und Energieübertragung.

    Mit der Einsparung von Arbeits- und Verfahrensschritten, wie sie nur die Umstellung auf generative Fertigung ermöglicht, gewinnt man insbesondere im Bereich der biotechnologischen Mikrofluidik-Produkte große Zeit- und Kostenvorteile bereits ab der Produktentwicklungsphase, aber insbesondere auch in der Serienherstellung von Lab on a Chip Systemen. Nur bei RMPD(R)  werden im Wachstumsprozess automatisch auch die Oberflächeneigenschaften, wie z.B. hydrophile Bereiche, erzeugt. Nachbehandlungsschritte können ebenfalls eingespart werden, denn für spezifische Anwendungen stehen über 300 verschiedene Kunststoffe zur Verfügung.

    Seit Unternehmensgründung setzt microTEC auf CAD-Technologie aus dem Hause SolidWorks. 3D-CAD Software beschleunigt durch intuitive Bedienung die Zusammeanrbeit im Team und mit dem Kunden, es trägt so einen wesentlichen Anteil an der raschen, markt- und anwendungsorientierten Umsetzung von Kundenwünschen. Auch Daten aus Schaltungslayouts (OrCAD) können direkt eingebunden werden und über "Click and Quote" ist mit einer online basierten CAD Datenübermittlung Preisanfrage und Bestellung von jedem PC aus weltweit möglich.

    Hannover Messe 2005     Mikro- und Nanotechnologie Halle 14, Stand H 50     3D-CAD Halle 14, Stand C 06

ots Originaltext: microTEC
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


Andrea Reinhardt
microTEC Gesellschaft für Mikrotechnologie mbH

Kaiserslauterer Straße 353,
D-67098 Bad Dürkheim,
Tel.: 06322 650 220,
Fax:  06322 650 221
www.microtec-d.com



Weitere Meldungen: microTEC

Das könnte Sie auch interessieren: