BAK Bundesamt für Kultur

Lasst die Kinder aus dem Käfig

      Bern (ots) - Kinder und Jugendliche sind Gefangene ihrer Termine
und bewegen sich zu wenig. Diesen Befund bestätigen viele Fachleute.
Unsere Kinder haben zu wenig Freiräume und müssen ihre Zeit
organisieren wie vielbeschäftigte Manager. Die Folgen sind Stress
und Übergewicht. Dabei wären frei verfügbare Zeiten und gut
zugängliche Räume, in denen sie sich unbeschwert bewegen können,
ihrer Entwicklung sehr förderlich.

    Die Eidgenössische Kommission für Kinder- und Jugendfragen (EKKJ) will diese Fragen debattieren und lädt zu einer Tagung nach Biel ein. Diese findet am 21. und 22. Oktober 2004 unter dem Titel «Hier und jetzt. Freiraum und freie Zeit der Kinder und Jugendlichen» statt. Mitwirkende sind Fachleute aus dem In- und Ausland, die Schriftstellerin Ruth Schweikert sowie Bundespräsident Joseph Deiss, der sich den Fragen von Kindern und Jugendlichen aus Biel stellen wird. Praxisorientierte Arbeitsgruppen werden ebenfalls angeboten.

    Anmeldung und weitere Auskünfte bei ekkj-cfej@bak.admin.ch oder Telefon 031 322 92 26. Programm online: www.kultur-schweiz.admin.ch, Rubrik „News“.

EIDGENÖSSISCHE KOMMISSION FÜR KINDER- UND JUGENDFRAGEN

    Weitere Auskünfte:

- Marion Nolde, wissenschaftliche Sekretärin der EKKJ, Bundesamt für Kultur, 3003 Bern, Tel. 031 322 92 26, Fax 031 322 92 73, E-Mail: ekkj-cfej@bak.admin.ch - Anna Sax, Vizepräsidentin der EKKJ, Tel. G: 043 243 92 22



Weitere Meldungen: BAK Bundesamt für Kultur

Das könnte Sie auch interessieren: