BAK Bundesamt für Kultur

Schweizerische Landesbibliothek an der Spitze der europäischen Nationalbibliotheken

      Bern (ots) - Die Schweizerische Landesbibliothek wird in Zukunft
die gemeinsamen Geschäfte der europäischen Nationalbibliotheken
betreuen. Dies hat die Konferenz der europäischen
Nationalbibliothekare heute an ihrer Generalversammlung in Rom
beschlossen.

    Bern, 23. September 2004. Die Geschäftsstelle der europäischen Nationalbibliotheken ist neu in Bern. Die Schweizerische Landesbibliothek übernimmt diese Koordinationsaufgabe per sofort von der königlichen Bibliothek in Den Haag. Dies hat die Generalversammlung der Conference of European National Librarians (CENL) heute in Rom beschlossen. Damit ist die Geschäftsstelle neu am Sitz des Präsidenten. Jean-Frédéric Jauslin, Direktor der Schweizerischen Landesbibliothek, steht der CENL seit 2002 vor. Die Schweizerische Landesbibliothek erntet damit die Früchte ihrer über Jahre kontinuierlich aufgebauten internationalen Zusammenarbeit. Im Rahmen der CENL hat sie wegweisende internationale Projekte auf dem Gebiet der Informationserschliessung mit initiiert und mit entwickelt.

    Das bei weitem wichtigste Projekt der CENL ist wohl The European Library, die virtuelle europäische Bibliothek. Dabei werden auf elektronischem Weg die Bestände der europäischen Nationalbibliotheken integriert. Forscherinnen und Forscher werden in Zukunft ihre Quellen nicht mehr in verschiedenen nationalen Katalogen suchen müssen; via The European Library können mittels einer einzigen Suchanfrage die Kataloge und digitalisierten Dokumente verschiedener Nationalbibliotheken abgefragt werden. Voraussichtlich im Laufe des nächsten Jahres wird TEL für die Öffentlichkeit benutzbar sein.

    Die Conference of European National Librarians (CENL) ist eine Stiftung nach niederländischem Recht mit dem Ziel, die Rolle der Nationalbibliotheken in Europa zu stärken. Besonderes Gewicht legt sie auf deren Verantwortung für die Erhaltung und Zugänglichkeit des nationalen kulturellen Erbes. Mitglieder sind die Direktorinnen und Direktoren der Nationalbibliotheken der im Europarat vertretenen Länder.

Website der CENL: http://www.kb.nl/gabriel/

BUNDESAMT FÜR KULTUR

    Weitere Auskünfte für die Medien:

Hans-Dieter Amstutz Leiter Marketing & Kommunikation der Schweizerischen Landesbibliothek Tel. 031 323 17 72

Dr. Jean-Frédéric Jauslin Präsident der Conference of European National Librarians (CENL) Direktor der Schweizerischen Landesbibliothek Erreichbar via 031 323 17 72



Weitere Meldungen: BAK Bundesamt für Kultur

Das könnte Sie auch interessieren: