BAK Bundesamt für Kultur

Eliane Baumann-Schmidt wird neue Leiterin Kommunikation des Bundesamts für Kultur

      Bern (ots) - Das Bundesamt für Kultur BAK hat Frau Eliane
Baumann-Schmidt zur neuen Leiterin Kommunikation und Sprachen
ernannt. Eliane Baumann- Schmidt tritt am 1. Juni 2003 die Nachfolge
von Ursula Dubois an, die Ende November 2002 das BAK verlassen hat.
Eliane Baumann-Schmidt studierte Logopädie und Heilpädagogik an der
Universität Fribourg. Nach mehrjähriger Tätigkeit als Logopädin und
Vize-Direktorin einer kantonalen Sprachheilschule wechselte sie in
den Kommunikationsbereich und wirkte als Assistentin des Pressechefs
im Generalsekretariat der Christlichdemokratischen Volkspartei
(CVP). Von 1997 bis 2002 war sie als stv. Pressechefin im Presse-
und Informationsdienst des Generalsekretariats des Eidgenössischen
Volkswirtschaftsdepartements tätig. Während dieser Zeit bildete sie
sich am SPRI zur PR-Beraterin weiter. Vor ihrem Stellenantritt im
BAK leitete Eliane Baumann-Schmidt die Abteilung Rettungswesen in
der Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kt. Bern.



Weitere Meldungen: BAK Bundesamt für Kultur

Das könnte Sie auch interessieren: