BAK Bundesamt für Kultur

OFC: Der Jahresbericht 2002 der Schweizerischen Landesbibliothek ist erschienen

      Bern (ots) - Der soeben veröffentlichte Bericht der Schweizerischen
Landesbibliothek (SLB) über ihr 107. Betriebsjahr umfasst Beiträge
in deutscher, französischer und italienischer Sprache. Er koppelt
den Rückblick auf die Tätigkeit der Institution im Jahr 2002 mit
Aspekten ihrer künftigen Entwicklung und bezeichnet Eckwerte und
Leitlinien, nach denen sie sich in den kommenden Jahren orientieren
wird.

    Der rückblickende Teil des Berichts enthält wie gewohnt Informationen über die Arbeit der Sektionen und Dienste, über den Zuwachs der Sammlungen, die Buchproduktion in unserem Land und die Übersetzungen, die im Berichtsjahr erschienen sind, über das Schweizerische Literaturarchiv, die Graphische Sammlung, das Centre Dürrenmatt Neuchâtel und ihre Ausstellungen und Veröffentlichungen. Der Jahresbericht ist damit auch als eine Ergänzung der Angaben auf der Website der SLB (www.snl.ch) zu lesen.

    Die Zukunft der Institution spricht der Bericht im Zusammenhang mit den elektronischen Helvetica an, die in wachsender Zahl auf den Markt kommen; sie fallen unter das Sammelmandat der SLB, verlangen aber neue Methoden der Langzeiterhaltung und Erschliessung. Die Mitwirkung an internationalen Bibliotheksprojekten wird für die SLB immer wichtiger; der Bericht zeigt, auf welchen Wegen und mit welchem Erfolg sie sich an solchen Vorhaben beteiligt. Eine Frucht langjähriger nationaler Zusammenarbeit sind die von der SLB betreuten schweizerischen Gesamtkataloge von Monographien und Zeitschriften; Veränderungen im Bibliothekswesen unseres Landes erfordern aber auch für Nachweisinstrumente dieser Art neue Lösungsansätze, die, wie der Bericht zeigt, wiederum eine Kooperation über die Grenzen hinweg nötig machen.

    Um die zunehmend anspruchsvollen Aufgaben einer Nationalbibliothek auch in Zukunft bewältigen zu können, bedarf die SLB einer längerfristigen konsistenten Strategie auf der Basis eines optimal definierten Leistungsauftrags. Der Bericht entwickelt in diesem Sinn klare Vorstellungen und nennt die Bedingungen für eine erfolgreiche Umsetzung entsprechender Ideen und Projekte.

    Den Bericht illustrieren Fotos von Marco Schibig und Dominique Uldry. Sie sind dem Katalog der Ausstellung Bibliotheca mirabilis entnommen und geben einige der 16 thematischen Präsentationen wieder, aus denen sie sich zusammensetzte und die den Reichtum und die Vielfalt der SLB-Sammlungen wenigstens andeutungsweise sichtbar gemacht haben.



Weitere Meldungen: BAK Bundesamt für Kultur

Das könnte Sie auch interessieren: