BAK Bundesamt für Kultur

BAK_: BAK_: Emmanuelle Antille, Gerda Steiner und Jörg Lenzlinger vertreten die Schweiz an der 50. Internationalen Kunstbiennale in Venedig

Bern (ots) - Auf Vorschlag der Eidgenössischen Kunstkommission wird die Schweiz an der 50. Internationalen Kunstbiennale in Venedig offiziell durch die Künstlerin Emmanuelle Antille und das Künstlerpaar Gerda Steiner & Jörg Lenzlinger vertreten. Das Bundesamt für Kultur (BAK) organisiert die Präsentation einer Arbeit von Emmanuelle Antille im Schweizer Pavillon auf dem Biennalegelände sowie einer Installation von Gerda Steiner und Jörg Lenzlinger in der Kirche San Staë. Die Internationale Kunstbiennale wird am 14. Juni 2003 eröffnet und dauert bis zum 2. November 2003. Die Schweiz ist mit zwei vom BAK organisierten Ausstellungen an der 50. Internationalen Kunstbiennale von Venedig präsent: Im Schweizer Pavillon auf dem Biennalegelände in den Giardini zeigt Emmanuelle Antille (geb. 1972) aus Lausanne ihre Filminstallation "Angels Camp". In dem am Canale Grande gelegenen, hochbarocken Kirchenraum von San Staë richten Gerda Steiner (geb. 1964) und Jörg Lenzlinger (geb. 1967) die Installation "Fallender Garten" ein. Die Videokünstlerin Emmanuelle Antille produziert Filme respektive ganze Filmserien, die sie zu umfassenden Installationen ausbaut. Die in ihren Filmen festgehaltenen Geschichten entwickeln sich zwischen Realität und Traum. Alltägliche Szenen kippen in fremd anmutende, emotionsgeladene Rituale um. Ängste, Wünsche und verborgene Phantasien werden bloss gelegt. Das Geschehen treibt auf eine surreale, magische Sphäre zu. Im Schweizer Pavillon in Venedig wird Emmanuelle Antille mit ihrem imaginären "Angels Camp" eine Installation aus Film, Bildern und Musik inszenieren. Das Künstlerpaar Gerda Steiner und Jörg Lenzlinger lebt und arbeitet in Uster ZH. Ihre grossen Installationen, wie sie z.B. anlässlich der Expo.02 in Murten mit der Arbeit "Heimatmaschine" erlebt werden konnten, sind als selbständig wachsendes "work in progress" angelegt. Aus Harnstoffreservoirs entstehen farbige Seen und bunt wuchernde Kristalle, die sich mit vielerlei Pflanzen und Objekten zu üppigen Landschaften verbinden. Die ursprünglichen Formen werden dabei überlagert und verwandelt. In ihrer Arbeit der "Fallenden Garten" für die Kirche San Staë in Venedig werden Gerda Steiner und Jörg Lenzlinger die Poesie des Einzelobjekts mit der vegetativen Fülle zu einer raumgreifenden Installation verbinden. Am 12., 13. und 14. Juni 2003 haben die Vertreterinnen und Vertreter der internationalen Presse im Rahmen einer Vorbesichtigung freien Zutritt auf das Gelände der Biennale und in die Kirche San Staë. Die offizielle Eröffnung der 50. Internationalen Kunstbiennale in Venedig findet am 14. Juni 2003 statt. Die Biennale dauert vom 15. Juni 2003 bis zum 2. November 2003. BUNDESAMT FÜR KULTUR Kommunikation Auskünfte: Urs Staub, Chef der Sektion Kunst und Design, Hallwylstrasse 15, 3003 Bern, T +41 31 322 92 70, F +41 31 322 78 34, E urs.staub@bak.admin.ch Andreas Münch, Leiter des Dienstes Kunst, Hallwylstrasse 15, 3003 Bern, T +41 31 322 92 89, F +41 31 322 78 34, E andreas.muench@bak.admin.ch

Das könnte Sie auch interessieren: