BAK Bundesamt für Kultur

BAK_: Auswirkungen archäologischer Raubgrabungen - Expertinnen und Experten geben Auskunft Veranstaltungsreihe zur Ausstellung "Kultur - Güter - Transfer - Gesetz" im Käfigturm Bern

      Bern (ots) - Sie wollten schon immer mehr wissen über die genaue
Herkunft und Bedeutung ihres Erbstückes. Sie haben in den Ferien
einen Kunstgegenstand erworben, den Sie gerne von Expertinnen und
Experten analysieren lassen möchten. Sie interessieren sich dafür,
wie sich illegaler Kunsthandel abspielt, welche Auswirkungen er hat
und wie er bekämpft werden kann.

    Dann nutzen Sie die Gelegenheit zu einem Gespräch zum Thema Auswirkungen archäologischer Raubgrabungen mit Cornelia Isler- Kerényj, Archäologin und Präsidentin der Sektion Kultur der Schweizerischen UNESCO-Kommission, am Dienstag, 17. September 2002, 14-18 Uhr im Politforum Käfigturm, Bern.



Weitere Meldungen: BAK Bundesamt für Kultur

Das könnte Sie auch interessieren: