BAK Bundesamt für Kultur

Ausstellung Die schönsten Schweizer Bücher 2001

    Bern (ots) - Ausstellung Die schönsten Schweizer Bücher 2001 -     Wettbewerb des Bundesamtes für Kultur»     Museum für Gestaltung Zürich, Foyer, Ausstellungsstrasse 60,     8005 Zürich     Presseführung: 4. Mai, 15 Uhr     Vernissage und Preisverleihung: 4. Mai, 16 Uhr     Ausstellung: 5. Mai bis 26. Mai 2002; Mo 10-18 Uhr / Di bis     Do 10-20 Uhr / Fr bis So 11-18 Uhr

    Auch dieses Jahr sind die «Schönsten Schweizer Bücher» in einer Ausstellung im Museum für Gestaltung Zürich zu sehen. Die 31 ausgezeichneten Publikationen zeugen von der hohen Qualität des zeitgenössischen buchgestalterischen Schaffens in der Schweiz. Die Ausstellung wird mit der Preisverleihung am 4. Mai 2002 eröffnet.

    Seit zwei Jahren werden die «schönsten Schweizer Bücher» im Rahmen von zwei Ausstellungen in der Schweiz jeweils im Frühsommer und im Herbst präsentiert. Mit den beiden Ausstellungsorten, dem Museum für Gestaltung Zürich und dem mu.dac, Musée de design et d'arts appliqués contemporains, in Lausanne konnten zwei Institutionen gewonnen werden, die der Buchgestaltung besonders verpflichtet sind. Das Museum für Gestaltung Zürich engagiert sich nicht nur in der eigenen Publikationspraxis oder als Partner der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich sondern auch mit der Grafischen Sammlung, die sich Fragen der historischen wie zeitgenössischen Buchkunst widmet. Ausstellungen und Katalog - realisiert vom Gestalterteam NORM: Dimitri Bruni und Manuel Krebs - geben Einblick in den gegenwärtigen Stand der Buchgestaltung in der Schweiz und sollen dazu anregen, aktuelle Fragen und Probleme zu diskutieren.

    Zum sechsten Mal verleiht die Jury unter dem neuen Vorsitz des Westschweizer Grafikers François Rappo am 4. Mai zudem den Jan Tschichold Preis, mit dem das Eidgenössische Departement des Innern (EDI) ein kreatives und aussergewöhnliches Engagement im Bereich der Buchgestaltung auszeichnet. Der Preis von 15'000 Franken ging an den Buchdesigner und Verleger Lars Müller, Wettingen/AG. Mit seinen weltweit vertriebenen Publikationen zu den Themen Design, Architektur und Kunst und seiner engagierten Lehrtätigkeit an verschiedenen Designhochschulen wirkt er seit Jahren nachhaltig auf die Schweizer Designszene. Zum zweiten Mal haben die Jurymitglieder mit der Publikation Woodtli ein «Buch der Jury» ausgewählt. Es handelt sich um ein höchst eigenwilliges und konsequent verarbeitetes «Künstler-Designerbuch» des Grafikers Martin Woodtli.

ots Originaltext: BAK
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
BUNDESAMT FÜR KULTUR
Kommunikation
Mirjam Fischer,
Dienst Design im Bundesamt für Kultur
Tel. +41/31/322'26'99  
Fax  +41/31/322'78'34
mailto: mirjam.fischer@bak.admin.ch



Weitere Meldungen: BAK Bundesamt für Kultur

Das könnte Sie auch interessieren: