Abbott Laboratories

Die Global Business Coalition on HIV/AIDS, TB and Malaria (GBC) würdigt die Anstrengungen von Abbott und dem Abbott Fund zur Bekämpfung von HIV/AIDS in Tansania

Abbott Park, Illinois und New York (ots/PRNewswire) - - Abbott und der Abbott Fund erhalten prestigeträchtigen Wirtschaftspreis für ihre Arbeit zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung und Ausbildung von medizinischem Personal, um HIV/AIDS und anderen Krankheiten entgegenzutreten Im Rahmen ihrer jährlichen Galaveranstaltung wird die Global Business Coalition on HIV/AIDS, TB and Malaria (globale Wirtschaftsvereinigung gegen HIV/AIDS, Tuberkulose und Malaria, GBC) Abbott und den Abbott Fund für ihre ausgezeichneten Fortschritte in der Bekämpfung von HIV/AIDS in Tansania würdigen. Abbott wird die GBC Auszeichnung mit dem Titel: " Award for Business Excellence on HIV/AIDS through National Action " (Preis für ausgezeichnete Unternehmensleistungen gegen HIV/AIDS durch landesweite Aktionen) in Anerkennung seiner sechsjährigen öffentlich-privaten Partnerschaft mit der tansanischen Regierung erhalten. Abbot stellte in diesem Zusammenhang über 50 Mio. US-Dollar zur Stärkung des Gesundheitswesens des Landes und zur Ausbildung von medizinischem Personal für die Betreuung der Menschen, die mit HIV und anderen chronischen Krankheiten leben, zur Verfügung. Die GBC würdigt die wichtige Rolle von Wirtschaftsunternehmen bei der Bekämpfung von HIV/AIDS, Tuberkulose und Malaria und ehrt hervorragende Beiträge von Geschäften und deren Führungskräften aus aller Welt. " Abbott und der Abbott Fund haben im Kampf der Unternehmen gegen HIV/AIDS neue Massstäbe gesetzt und ihre wichtige Arbeit zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung in Tansania wird anderen Geschäften aus aller Welt als leuchtendes Beispiel dienen, dem es nachzueifern gilt ", sagte der President der GBC, Botschafter Richard Holbrooke. " Die Wirtschaftsgemeinschaft spielt bei der Bekämpfung dieser Epidemien eine zentrale Rolle. Abbott und der Abbott Fund haben gezeigt, dass der private Sektor bei dieser globalen Anstrengung einen wahrhaft positiven Unterschied bewirken kann. " " Die globale Unternehmensgemeinschaft leistet im Kampf gegen HIV/AIDS einen gewaltigen Beitrag, indem sie ihre Kompetenz und ihre Ressourcen in Partnerschaft mit Regierungen und NGOs einsetzt ", sagte Miles D. White, Chairman und CEO von Abbott. " Während der vergangenen sieben Jahre haben wir eng mit der Regierung von Tansania zusammengearbeitet, um das Gesundheitssystem des Landes zu stärken und Test- und Behandlungsverfahren gegen HIV voranzutreiben. Unsere Partnerschaft verbessert die Leben der Tansanier heute und in kommenden Generationen. " Die Auszeichnung der GBC würdigt die hervorragenden Anstrengungen des Abbott Funds sowie seine noch bedeutenderen massgeblichen Erfolge bei der Bekämpfung von HIV/AIDS. Der Abbott Fund baut die Kapazitäten von über 90 Gesundheitszentren in ganz Tansania aus und bringt HIV-Versorgungsdienste erstmals in einige abgelegene Regionen. Ausserdem baute der Abbott Fund ein ambulantes Behandlungszentrum und ein klinisches Labor für das führende Krankenhaus des Landes, bildete tausende von Gesundheitspflegern aus und versorgte über 150.000 Menschen mit HIV-Beratungs- und Untersuchungsdiensten. " Die tansanische Regierung hat entschiedene Schritte zur Bekämpfung von HIV/AIDS unternommen und Abbott war ein enger Partner, der uns geholfen hat, echte Ergebnisse für die Menschen von Tansania zu erzielen ", sagte David Mwakyusa, Tansanias Minister für Gesundheit und Soziales. " Diese Partnerschaft liefert ein starkes Modell für die Zusammenarbeit zwischen dem privaten Sektor und der Regierung im Kampf gegen HIV/AIDS. " Freiwillige Mitarbeiter von Abbott arbeiten Seite an Seite mit ihren tansanischen Kollegen, um Ausbildungs- und Unterstützungsdienste im Bau- und Ingenieurswesen, der Infektionskontrolle, der Informationstechnologie, dem Labormanagement, der Sicherheit und der Abfallbeseitigung zu leisten. Der Abbott Fund eröffnete vor kurzem ein neues Programmbüro in Tansania, um seine wohltätigen Anstrengungen und seine Partnerschaften gegen HIV/AIDS in dem Land zu verwalten. Ausserdem stiftete Abbott Laborausrüstung zur Verbesserung von Diagnoseverfahren und Krankheitsbeobachtung und vom Abbott Fund unterstützte Aussendienstingenieure halten die von Abbott gespendeten Ausrüstungen im ganzen Land instand, um einen reibungslosen Laborbetrieb sicherzustellen. Informationen zu der Global Business Coalition on HIV/AIDS, Tuberculosis and Malaria (GBC) Die Global Business Coalition on HIV/AIDS, Tuberculosis and Malaria (globale Wirtschaftsvereinigung gegen HIV/AIDS, Tuberkulose und Malaria, GBC) ist ein Bündnis von 220 internationalen Unternehmen, das den Kampf des privaten Sektors gegen diese drei Epidemien anführt. Die GBC zielt darauf ab, die einzigartigen Fähigkeiten und Kompetenzen des Wirtschaftssektors - darunter umfassende Arbeitsplatzregelungen, Gemeinschaftsprogramme, Kernkompetenzen, Führungsfähigkeiten, Einflussnahme und öffentlich-private Partnerschaften - in den weltweiten Kampf gegen diese drei tödlichen Krankheiten einzubringen. Als der offizielle Fokuspunkt der Delegation des Privatsektors für den globalen Fonds zum Kampf gegen AIDS, Tuberkulose und Malaria unterhält die GBC Niederlassungen in New York, Paris, Johannesburg, Peking, Genf, Nairobi , Moskau und Kiew. www.businessfightsaids.org / www.businessfightstb.org / www.businessfightsmalaria.org Informationen zu Abbotts umfassenden Ansatz zur globalen Bekämpfung von HIV/AIDS Abbott ist seit den Anfangsjahren der Epidemie ein führendes Unternehmen in der HIV/AIDS-Forschung. Im Jahr 1985 entwickelte das Unternehmen den ersten lizenzierten Test zur Entdeckung von HIV-Antikörpern im Blut und bleibt weiterhin eine führende Kraft in der HIV-Diagnostik. Retrovirus- und Hepatitistests von Abbott werden zur Überprüfung von mehr als der Hälfte der Blutspenden der Welt verwendet, ausserdem entwickelte das Unternehmen zwei Proteaseinhibitoren für die Behandlung von HIV. In Erweiterung seiner wissenschaftlichen Beiträge investierten Abbott und der Abbott Fund mehr als 100 Mio. US-Dollar in die HIV/AIDS-Bekämpfung in Afrika und der dritten Welt. Abbott und der Abbott Fund verbessern die Leben der von HIV/AIDS betroffenen Menschen durch Programme, die zentrale Notwendigkeitsbereiche ansprechen, darunter die Stärkung von Gesundheitssystemen, die Unterstützung der von HIV/AIDS betroffenen Kinder, die Verhütung einer HIV-Übertragung von Mutter zu Kind und die Weiterentwicklung von HIV-Test- und Behandlungsverfahren. Zu den wichtigsten bisher erzielten Ergebnissen gehören Hilfeleistungen an mehr als 600.000 Kinder und Familien, eine Spende von über 5 Millionen HIV-Schnelltests zur Verhütung einer Übertragung von Mutter zu Kind und die Bereitstellung von über 70 Millionen HIV-Schnelltests zum Selbstkostenpreis in ganz Afrika. Abbotts unternehmensweite Arbeitsplatzregelung zu HIV/AIDS gewährleistet Vertraulichkeit und schützt HIV-positive Mitarbeiter vor Diskriminierung, ein zentrales Hindernis für die Durchführung von Tests und Behandlungen. In Afrika ist Abbott eines der wenigen Unternehmen, die über ein umfassendes AIDS-am-Arbeitsplatz-Programm verfügen, das Aufklärung und Vorbeugung, freiwillige Beratungsdienste, Testverfahren und Behandlung abdeckt. Weitere Informationen über die HIV/AIDS -Programme von Abbott finden Sie unter: www.abbottglobalcare.org und www.abbott.com/hiv. Informationen zu Abbott und den Abbott Fund Der Abbott Fund ist eine wohltätige Stiftung, die im Jahr 1951 von Abbot eingerichtet wurde. Die Zielsetzung des Fonds ist, zur Verbesserung der Gesundheit von internationalen Gemeinden beizutragen, indem er in kreative Ideen zur Förderung der Wissenschaft, Ausweitung des Zugangs zu Gesundheitsdiensten und Stärkung von Gemeinschaften in aller Welt investiert. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.abbottfund.org. Abbott ist ein globales, breit gefächertes Gesundheitsunternehmen, das sich für die Entdeckung, Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Arzneimitteln und medizinischen Produkten engagiert, darunter Ernährungsprodukte, Geräte und Diagnosesysteme. Das Unternehmen beschäftigt 65.000 Mitarbeiter und vertreibt seine Produkte in über 130 Ländern. Pressemitteilungen und andere Informationen von Abbot sind auf der Website des Unternehmens unter www.abbott.com erhältlich. Website: http://www.abbott.com ots Originaltext: Abbott Laboratories Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Matt Bedella, +1-847-936-3394, oder Ann Fahey-Widman, +1-847-938-6388, beide von Abbott

Das könnte Sie auch interessieren: