Abbott Laboratories

Abbott Fund verstärkt seine Aktivitäten im Kampf gegen HIV/AIDS in Tansania, eröffnet die erste Geschäftsstelle der Stiftung im Land

    Dar Es Salaam, Tanzania (ots/PRNewswire) -

    Abbott Fund gab heute bekannt, dass die Stiftung ein neues Programmbüro in Tansania eröffnet hat, um die weit reichenden gemeinnützigen Bestrebungen im Kampf gegen HIV/AIDS sowie die bereits bestehenden Partnerschaften im Land besser steuern zu können. Die Stiftung stärkt somit ihre Position beim Kampf gegen HIV/AIDS auf dem afrikanischen Kontinent. Der Abbott Fund erhielt kürzlich einige neue HIV-Fördermittel in Höhe von insgesamt 9 Millionen USD, was die HIV-Investition der Stiftung in diesem Land auf mehr als 50 Millionen USD bis zum Ende des Jahres 2007 bringt.

    Das neue Büro des Abbott Funds, welches sich in der Hauptstadt Dar es Salaam befindet, ist die erste und einzige Unternehmensgeschäftsstelle in Tansania und Abbott Funds erstes Büro ausserhalb der Hauptgeschäftsstelle im Gebiet von Chicago. Unter der Leitung von Christy Wistar, Vice President, Abbott Fund, wird dieses neue Büro daran arbeiten, neue Wege beim Kampf gegen die AIDS-Pandemie zu identifizieren und diese zu finanzieren.

    "Teil der Gesellschaft zu sein, ermöglicht eine bessere Einsicht in das vollständige Ausmass, mit dem HIV/AIDS das Gesundheitswesen belastet", erklärte Wistar. "Dieses hautnahe und persönliche Verständnis versetzt uns in die Lage, praktische Lösungen zu finden, die auf den Realitäten des täglichen Lebens in Tansania basieren, wo Probleme mit dem Verkehrswesen, Lebensmitteln und der Elektrizität signifikante Barrieren bei der Behandlung von Patienten bedeuten können", fügte Wistar hinzu.

    In dem Land präsent zu sein, wird es Abbott und Abbott Fund ermöglichen, die langjährigen Partnerschaften mit der Regierung von Tansania weiter zu festigen, um die Versorgung von zwei Millionen mit HIV infizierten, derzeit in Tansania lebenden Menschen besser handhaben zu können. In einer der umfassendsten Bemühungen in Afrika, hat der Abbott Fund mit der Regierung von Tansania seit über sieben Jahren zusammengearbeitet, um das Gesundheitswesen des Landes zu stärken und somit die lebenslangen Behandlungsbedürfnisse der Menschen mit HIV gerecht zu werden. Diese Programme haben mehr als 150.000 Patienten und Familien geholfen und zur Ausbildung von über 10.000 Mitarbeitern des Gesundheitswesens beigetragen.

    Durch diese Partnerschaft haben der Abbott Fund und die Regierung den Service für HIV-Patienten in mehr als der Hälfte der Bezirkskrankenhäuser des Landes und in vielen Kreiskrankenhäusern, Gesundheitszentren und Apotheken gestärkt und ausgedehnt, wodurch nun mehr als 90 Standorte landesweit versorgt sind. In dem grössten Krankenhaus und Überweisungszentrum des Landes, dem Muhimbili National Hospital, hat der Abbott Fund ein modernes Zentrum für ambulante Patientenbehandlung und ein klinisches Labor geschaffen. Dieses Krankenhaus versorgt bis zu 1.000 Patienten täglich, die an HIV/AIDS erkrankt sind oder an anderen chronischen Erkrankungen leiden. Der Abbott Fund Tansania implementiert diese und andere HIV/AIDS-Programme mithilfe von Partnerschaften mit der Axios Foundation, sowie neuen Investoren, der Elizabeth Glaser Pediatric AIDS Foundation und Family Health International.

    "Im Namen der Regierung und der Menschen von Tansania sind wir sehr erfreut, dass Abbott Fund eine derart starke Präsenz in unserem Land etabliert", erklärte David Mwakyusa, Tansanias Minister für Gesundheit und Soziales. "Unsere Partnerschaft spielte bei der Zugangserweiterung zu HIV-Tests, zur Behandlung und Fürsorge für Tausende Einwohner von Tansania eine Schlüsselrolle. Durch die Investition in unsere medizinischen und Laboreinrichtungen, in die Ausbildung des medizinischen Personals und den Ausbau unserer Krankenhauskapazität, unterstützt Abbott Fund die Regierung bei der Stärkung des Kerns unseres Gesundheitswesens. Vereint machen wir einen bedeutenden Unterschied im Leben von Tausenden von Patienten."

    Die HIV-Programme des Abbott Funds haben weltweit mehr als 600.000 Menschen geholfen. Mehr als 250.000 Patienten wurden im Rahmen der freiwilligen Aufklärungs- und Testprogramme des Abbott Funds getestet, wobei Tausende in HIV-Behandlungsprogramme überwiesen wurden. Abbott hat ebenfalls mehr als fünf Millionen kostenlose HIV-Schnelltests verteilt und Events zur Ausbildung von 20.000 Mitarbeitern des Gesundheitswesens gesponsert, wodurch die Kapazität der Angestellten erhöht wurde, welche Patienten mit HIV/AIDS diagnostizieren, behandeln und unterstützen können.

    Informationen zu Abbott und zum Abbott Fund

    Abbott (NYSE: ABT) kann auf eine lange Geschichte von unterstützenden Programmen verweisen, die den Zugang zur Gesundheitsfürsorge, einschliesslich der Fürsorge und Behandlung von Kindern mit HIV/AIDS in der ganzen Welt, erleichtern. Abbott und der Abbott Fund haben über 100 Millionen USD investiert, um die kritischsten HIV/AIDS-Probleme in ganz Afrika sowie in den Entwicklungsländern zu lösen. Die Programme von Abbott Fund konzentrieren sich auf den verbesserten Zugang zu Tests und Behandlungen, die Verhinderung der Übertragung von HIV von Mutter zu Kind, die Modernisierung der Gesundheitssysteme und Infrastrukturen sowie auf die Fürsorge und Unterstützung für Kinder, die von HIV/AIDS betroffen sind.

    Der Abbott Fund ist eine gemeinnützige Stiftung, die von Abbott, dem globalen Gesundheitsunternehmen, im Jahr 1951 gegründet wurde. Die Vision der Stiftung ist es, eine weltweit gesündere Gesellschaft durch die Investition in kreative Ideen, die für die Wissenschaft förderlich sind, die das Gesundheitswesen erweitern und Gemeinden weltweit stärken, zu schaffen.

    Abbott ist ein globales, breit fundiertes Gesundheitsfürsorgeunternehmen, das sich der Erforschung, Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Arzneimitteln und medizinischen Produkten einschliesslich medizinischer Geräte bzw. Diagnosegeräte verschrieben hat. Das Unternehmen hat 65.000 Beschäftigte und vertreibt seine Produkte in über 130 Ländern.

    Weitere Information zu Abbott finden Sie unter http://www.abbott.com. Weitere Informationen zu den HIV/AIDS-Programmen von Abbott Fund finden Sie unter http://abbottglobalcare.org.

    Webseite: http://www.abbott.com

ots Originaltext: Abbott Laboratories
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Ann Fahey-Widman von Abbott, +1-847-938-6388



Weitere Meldungen: Abbott Laboratories

Das könnte Sie auch interessieren: