Abbott Laboratories

Abbotts in Entwicklung befindliche Behandlung mit dem Wirkstoff ABT-874 zeigt positive Ergebnisse in Phase-II-Psoriasis-Studie

    Abbott Park, Illinois (ots/PRNewswire) -

    - Die meisten Patienten erzielten eine mindestens 75-prozentige Verbesserung der Psoriasissymptome in Woche 12; in vier der fünf Dosierungsgruppen erreichten mehr als die Hälfte eine Verbesserung von 90 Prozent

    Neue Phase-II-Studienergebnisse zeigen, dass Abbotts in Entwicklung befindliche Behandlung mit dem Wirkstoff ABT-874 bei der Mehrheit der behandelten Patienten die Psoriasissymptome signifikant reduzierte. In der 12. Woche erreichten neun von 10 Patienten mit mässiger bis schwerer Psoriasis eine Verbesserung der Psoriasissymptome von 75 Prozent in vier der fünf Dosierungsgruppen, die den Wirkstoff ABT-874 erhielten, gegenüber 3 Prozent der Patienten, die Plazebo erhielten. Ebenso erreichten mehr als die Hälfte der Patienten eine Besserung von 90 Prozent in den gleichen vier der fünf ABT-874-Dosierungsgruppen, gegenüber 0 Prozent in der Placebogruppe. Die Ergebnisse werden nächste Woche auf der Jahrestagung der Society for Investigative Dermatology in Los Angeles vorgestellt. ABT-874 ist ein vollständig humaner monoklonaler Antikörper, der so entwickelt wurde, dass er gegen Interleukin-12 und Interleukin-23 gerichtet ist und diese neutralisiert, zwei Proteine, die mit der entzündlichen Reaktion bei Psoriasis und anderen Autoimmunerkrankungen in Zusammenhang gebracht werden.

    ABT-874 stellt einen neuartigen Ansatz zur Behandlung der Psoriasis dar, der auf einen Teil der entzündlichen Reaktion abzielt, an dem bis heute keine andere Therapie ansetzt. Abbotts in der Entwicklung befindliche biologische Arzneimittel, einschliesslich ABT-874, sind so gestaltet, dass sie gezielt die für die entzündliche Reaktion verantwortlichen Proteine hemmen, wie z. B. entzündungsfördernde Interleukine oder den Tumor-Nekrose-Faktor-Alpha. Abbott plant die Phase-III-Psoriasisstudien mit dem Wirkstoff ABT-874 zu einem späteren Zeitpunkt dieses Jahres zu beginnen.

    "Diese ersten Ergebnisse sind viel versprechend und rechtfertigen weitere Entwicklung von ABT-874 als eine zusätzliche Behandlungsoption für Patienten mit mässiger bis schwerer Psoriasis", sagte Kenneth Gordon, M.D., Associate Professor der Dermatologie, Northwestern University, Feinberg School of Medicine, Head, Division of Dermatology, Evanston Northwestern Healthcare, und Study Investigator. "Bei diesen Patienten besteht ein bedeutender, bisher nicht abgedeckter medizinischer Bedarf, da sich viele mit dieser zur Isolation führenden, schmerzhaften Erkrankung quälen."

    Psoriasis ist eine chronische Autoimmunerkrankung und betrifft weltweit 125 Millionen Menschen. Ungefähr 25 Prozent leiden an einer mässigen bis schweren Ausprägung der Erkrankung. Bei dem Krankheitsbild kommt es zu einer Beschleunigung des Wachstumszyklus der Hautzellen, was zu dicken, schuppigen Hautarealen führt. Die häufigste Form der Psoriasis imponiert als erhabene, mit abschälenden, weissen Schuppen bedeckte Hautbezirke, die möglicherweise jucken oder brennen. Psoriasis ist mehr als nur Hautveränderungen: sie ist schmerzhaft und kann viele Aspektes des Lebens eines Betroffenen, angefangen von beruflichen und sozialen Aktivitäten bis hin zu persönlichen Beziehungen, beeinträchtigen. Von Psoriasis betroffene Menschen können auch an einem schlechten Selbstbild und sozialer Isolation leiden. Psoriasis kommt in allen Altersklassen vor, tritt aber typischerweise zwischen dem 15. und 35. Lebensjahr auf. Zurzeit gibt es keine zur Heilung führende Behandlung der Psoriasis.

    Studienhintergrund und Ergebnisse

    Einhundertachtzig Patienten mit mässiger bis schwerer Psoriasis wurden in eine 12-wöchige, doppelblinde, placebokontrollierte Studie aufgenommen. Die Patienten wurden gleichmässig sechs Behandlungsgruppen randomisiert zugeteilt: eine einzelne, subkutane 200 mg Injektion ABT-874 in Woche null; 100 mg jede zweite Woche über 12 Wochen; 200 mg wöchentlich über vier Wochen; 200 mg jede zweite Woche über 12 Wochen; 200 mg wöchentlich über 12 Wochen oder Placebo. Der primäre Endpunkt war der Anteil der Patienten, die eine 75-prozentige Verbesserung des Grades und der Schwere der Hautveränderungen über 12 Wochen erzielten, wobei die Messung mittels des Psoriasis Area and Severity Index (PASI) erfolgte.

    Die Ergebnisse in der 12. Woche zeigten, dass ABT-874 signifikant wirksamer war als Placebo. Mindestens 90 Prozent der Patienten erreichten einen PASI 75 in allen ABT-874-Behandlungsgruppen ausser der Einzeldosisgruppe (200 mg in Woche null). (Die Ergebnisse waren 63 Prozent, 93 Prozent, 90 Prozent, 93 Prozent bzw. 90 Prozent gegenüber 3 Prozent in der Placebogruppe; p<0,001 für alle Gruppen.) Auch erreichten in denselben vier Behandlungsgruppen über die Hälfte der Patienten eine 90-prozentige Verbesserung im Bereich der Hautabheilung (die Ergebnisse betrugen 17 Prozent, 53 Prozent, 63 Prozent, 77 Prozent bzw. 53 Prozent gegenüber 0 Prozent in der Placebogruppe; p<0,001 für alle Gruppen ausser der Einzeldosisgruppe (200 mg in Woche null).

    Als häufigste unerwünschte Ereignisse wurden Reaktionen an der Injektionsstelle, Nasopharyngitis (Entzündung von Nase und Rachen), Infektionen der oberen Luftwege und Kopfschmerzen beobachtet.

    "Wir freuen uns sehr über diese viel versprechenden Phase-II-Ergebnisse", sagte Eugene Sun, M.D., Vice President, Global Pharmaceutical Clinical Development bei Abbott. "Mit Ausnahme von einer Dosierungsgruppe zeigten alle Dosierungsgruppen in dieser Studie bei mindestens 90 Prozent der Patienten eine signifikante Verbesserung und viele erlebten ein fast vollständiges Abheilen der Hauterscheinungen. Wir freuen uns auf die weitere Erforschung von ABT-874."

    Abbotts Engagement in der Immunologie

    Abbott hat sich auf die Entdeckung und Entwicklung innovativer Behandlungsformen immunologischer Erkrankungen spezialisiert. Das im Jahre 1989 in Worcester im US-Bundestaat Massachussetts gegründete Biotechnologieforschungszentrum "Abbott Bioresearch Center" ist eine Einrichtung von Weltformat, die sich ganz der Entdeckung und Grundlagenforschung sowie der Entwicklung biologischer Behandlungsmethoden widmet. Abbott Biotechnology Limited wurde Anfang des Jahres in Barceloneta, Puerto Rico, USA, eröffnet und ist eine Hauptproduktionseinrichtung für Abbotts Anti-TNF-Behandlung und eines der weltweit grössten Produktionszentren für monoklonale Antikörper.

    Informationen zu Abbott

    Abbott (NYSE: ABT)ist ein globales Gesundheitsunternehmen mit breiter Basis, das sich der Entdeckung, Entwicklung, Herstellung und Vermarktung pharmazeutischer und medizinischer Produkte widmet, darunter auch Ernährungsprodukte, Geräte und Diagnostikprodukte. Das Unternehmen beschäftigt 65.000 Mitarbeiter und vermarktet seine Produkte in mehr als 130 Ländern.

    Pressemitteilungen und andere Informationen von Abbott sind auf der Website des Unternehmens unter http://www.abbott.com. zu finden.

    Website: http://www.abbott.com

ots Originaltext: Abbott Laboratories
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
US-Medien, Liz Shea, +1-847-935-2211, oder Internationale Medien,
Tracy Sorrentino, +1-847-937-8712, oder Finanzen, John Thomas,
+1-847-938-2655, alle bei Abbott



Weitere Meldungen: Abbott Laboratories

Das könnte Sie auch interessieren: