BKW Energie AG

Übernahme LINDSCHULTE Gruppe: BKW baut Infrastrukturdienstleistungen bedeutend aus

LINDSCHULTE

Bern (ots) - Mit der Akquisition der LINDSCHULTE Gruppe hat die BKW einen wichtigen Schritt im strategischen Ausbau ihres Engineering-Geschäfts unternommen. Die 250 Mitarbeitenden von LINDSCHULTE mit Sitz in Nordhorn (D) planen und realisieren Projekte aller Grössenordnungen in den Bereichen Infrastruktur und Umwelt sowie Energy Services. Mit dieser Übernahme stärkt die BKW ihre Engineering-Kompetenzen und schafft für das stark wachsende Infrastrukturgeschäft auch Entwicklungspotenziale in der Schweiz.

Die BKW erweitert mit der Übernahme von LINDSCHULTE ihr bestehendes Engineering-Geschäft, um den stark wachsenden Infrastrukturmarkt europaweit bearbeiten zu können. So plant beispielsweise Deutschland in den nächsten Jahren eine Infrastrukturoffensive von gegen 300 Milliarden Euro, und auch die Schweiz hat einen hohen Investitionsbedarf für die Erneuerung, den Ausbau und den Unterhalt ihrer Energie-, Wasser- und Verkehrsinfrastruktur. Der BKW gelingt damit ein wichtiger Schritt im strategischen Aufbau eines Ingenieur-Netzwerks, das auf den europäischen Markt ausgerichtet ist und Ingenieursdienstleistungen von höchster Qualität erbringen kann. Seit ihrer Gründungszeit ist die BKW im Bereich Engineering tätig und verfügt über grosse Erfahrung in der Realisierung von Grossprojekten, Infrastruktur- und Kraftwerksbauten sowie in den Bereichen Hochwasserschutz und Gewässerplanung. Mit der Übernahme von LINDSCHULTE eröffnen sich für die BKW neue Möglichkeiten, ihre Kompetenzen international einzusetzen sowie die bestehenden Kompetenzen aus dem Bereich Energie- & Infrastrukturdienstleistungen bedeutend zu ergänzen und auszubauen. Die LINDSCHULTE Gruppe hat sich im Heimmarkt Deutschland mit zahlreichen erfolgreich umgesetzten Projekten eine bedeutende Marktposition erarbeitet und beschäftigt an 8 Standorten über 250 Ingenieure und Konstrukteure. LINDSCHULTE konnte in den vergangenen Jahren jeweils einen Umsatz im tieferen zweistelligen Millionenbereich erwirtschaften. Die Firma wird auch künftig von den bisherigen vier geschäftsführenden Gesellschaftern der Gruppe geleitet. Sie bleibt unter ihrem Namen weiterbestehen, für die Mitarbeitenden gibt es keine Veränderungen.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Abschluss der Transaktion bedarf noch der Zustimmung der deutschen Kartellbehörde.

BKW

Die BKW Gruppe ist ein international tätiges Energie- und Infrastrukturunternehmen mit Sitz in Bern. Sie beschäftigt über 4'000 Mitarbeitende. Dank der vielfältigen Kompetenzen, die sie unter einem Dach vereint, bietet sie ihren Kundinnen und Kunden umfassende und massgeschneiderte Dienstleistungen an. Sie plant, baut und betreibt Energieproduktions- und Versorgungsinfrastrukturen für Unternehmen, Private und die öffentliche Hand. Die BKW Gruppe bietet eine breite Palette an Dienstleistungen an - von Bautechnologien über Infrastrukturtechnik bis hin zu digitalen Geschäftsmodellen für erneuerbare Energien sowie klassische Multiutility-Infrastrukturdienstleistungen. Die Namenaktien der BKW AG sind an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange sowie an der BX Berne eXchange kotiert.

LINDSCHULTE

LINDSCHULTE wurde 1968 gegründet und ist ein unabhängig beratendes Bauplanungsunternehmen rund um die Bereiche Infrastruktur und Umwelt. Mit über 250 Mitarbeitern an mehreren Standorten in Deutschland bietet LINDSCHULTE alle Ingenieur- und Architekturleistungen mit regionaler Präsenz aus einer Hand. LINDSCHULTE projektiert, plant, entwirft, überwacht und begleitet die Ausführung und bietet eine Rundum-Betreuung des Bauherrn von der Bedarfsanalyse bis zur schlüsselfertigen Projektabwicklung - mit einem festen Ansprechpartner für Kostensicherheit, Terminsicherheit und Planungssicherheit.

Kontakt:

Tobias Fässler
+41 58 477 51 07
medien@bkw.ch



Weitere Meldungen: BKW Energie AG

Das könnte Sie auch interessieren: