BKW Energie AG

BKW und EDJ bauen leistungsstärkste PV Anlage der Schweiz

Bern (ots) - Die BKW und Energie du Jura SA (EDJ) bauen gemeinsam mit der GEFCO Suisse SA in der Industriezone von Courgenay die leistungsstärkste Fotovoltaikanlage der Schweiz. Gleichzeitig ist die PV-Anlage auch das schützende Dach über dem Fahrzeugpark mit Neuwagen des Logistikkonzerns GEFCO.

Das neue Sonnenkraftwerk verfügt über eine installierte Leistung von 6,7 MWp und wird damit die leistungsstärkste Fotovoltaikanlage in der Schweiz. Mit einer erwarteten Jahresproduktion von rund 6,7 GWh deckt sie künftig den durchschnittlichen Verbrauch von gut 1'550 Haushalten.

Die Anlage wird auf einem 43'000 m² grossen Gelände erstellt und bildet gleichzeitig das Dach über dem Fahrzeugpark von GEFCO Schweiz. Damit entsteht eine Fotovoltaikanlage, die so gross ist wie viereinhalb Fussballfelder. Dafür werden 23'925 Module verlegt. Sie werden auf einer speziell dafür konzipierten Metallkonstruktion befestigt. Die Kosten für die Infrastruktur belaufen sich auf rund 11 Mio. Franken.

Ein Teil des produzierten Stroms wird direkt vor Ort eingesetzt, insbesondere zum Aufladen der von GEFCO importierten Elektrofahrzeuge. Der Rest wird ins Netz der BKW eingespeist und vor allem unter dem Produktnamen Energy Green vertrieben. Die mit dem Sonnenkraftwerk produzierte Energie soll zertifiziert werden, um damit die steigende Nachfrage nach Strom aus erneuerbaren Quellen abzudecken.

Mit diesem ehrgeizigen Projekt im Kanton Jura, das mit der Energiestrategie 2050 des Bundes im Einklang steht, leisten BKW, EDJ und GEFCO einen konkreten Beitrag zur Energiewende. Die Anlage selbst deckt bereits fast die Hälfte der Solarstromproduktion ab, welche im Rahmen des Energiekonzepts des Kantons Jura bis ins Jahr 2021 veranschlagt wurde.

Die Bauarbeiten am Sonnenkraftwerk Courgenay beginnen noch im September. Die Eröffnung der Anlage ist für März 2016 vorgesehen.

BKW

Die BKW AG ist ein international tätiges Energie- und Infrastrukturunternehmen mit Sitz in Bern. Sie beschäftigt derzeit mit ihren Tochtergesellschaften knapp 4000 Mitarbeitende. Dank der vielfältigen Kompetenzen, welche die BKW unter einem Dach vereint, kann sie ihren Kundinnen und Kunden umfassende und massgeschneiderte Energiedienstleistungen anbieten. Die BKW plant, baut und betreibt Energieproduktions- und Versorgungsinfrastrukturen für Unternehmen, Private und die öffentliche Hand. Mit ihrem Verteilnetz - dem grössten der Schweiz - versorgt die BKW eine Million Menschen rund um die Uhr zuverlässig mit Strom. Die BKW nimmt ihre gesellschaftliche Verantwortung wahr: Neben der Förderung der erneuerbaren Energien setzt sie auf einen effizienten Umgang mit Ressourcen und engagiert sich in Forschungsprogrammen zur Entwicklung innovativer Technologien für eine nachhaltige, sichere und zukunftsfähige Versorgungsinfrastruktur. Die Namenaktien der BKW AG sind an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange, sowie an der BX Berne eXchange kotiert.

Energie du Jura SA (EDJ) EDJ ist eine Aktiengesellschaft, deren Hauptaktionäre den öffentlichen und privaten Sektor (BKW Energie AG, Republik und Kanton Jura, Stadt Delémont) sowie halböffentliche Institutionen des Kantons Jura repräsentieren. Das Unternehmen wurde von der jurassischen Regierung als operationelles Instrument zur Umsetzung der kantonalen Energiestrategie eingesetzt. Im Rahmen dieser Aufgabe unterstützt EDJ die Projektträger mit dem Ziel, neue Ideen umzusetzen und neue Projekte durchzuführen, insbesondere in den Bereichen Energieerzeugung aus erneuerbaren Energieträgern und Energieeffizienz. Im Auftrag des Kantons informiert, sensibilisiert und berät EDJ ebenfalls die Bevölkerung, Unternehmen sowie öffentliche Körperschaften im allgemeinen Energiebereich.

GEFCO:

GEFCO entwickelt und setzt gemeinsam mit Unternehmen Logistikkonzepte um. Der dadurch geschaffene Mehrwert dient dazu, die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. GEFCO kann bei der Erbringung von Dienstleistungen an seine Kunden auf eine 65-jährige Erfahrung zurückgreifen, die das Unternehmen insbesondere in der Automobilindustrie, einem der komplexesten und anspruchsvollsten Sektoren, gesammelt hat. GEFCO ist in 150 Ländern präsent und gehört zu den zehn grössten Konzernen Europas. Das Unternehmen erwirtschaftete im Jahr 2014 einen Umsatz von 4,1 Milliarden Euro und beschäftigt 11'500 Personen. Die Gruppe, die weltweit mehr als 350 Niederlassungen zählt, ist momentan daran, ihre Tätigkeiten in Südostasien, Mittel- und Osteuropa, auf dem Balkan, in Ostasien und in Lateinamerika weiter auszubauen.

Kontakt:

Tobias Fässler, Leiter Media Relations BKW, +41 58 477 51 07



Weitere Meldungen: BKW Energie AG

Das könnte Sie auch interessieren: