BKW Energie AG

Baubeginn Grundwasserpumpwerk Rewag
Verbesserte Trinkwasserversorgung der Region Mühleberg

Bern (ots) - Der Bau des neuen Grundwasserpumpwerks der BKW in der Rewag (Gemeinde Mühleberg) erhöht die Sicherheit der regionalen Trinkwasserversorgung. Die Bauarbeiten dauern von Mitte Juli 2014 bis Ende 2015.

Die BKW renoviert ihren Grundwasserbrunnen in der Rewag, dem Gebiet beim Zusammenfluss der Saane und der Aare. Sie sichert ihn gegen Hochwasser und baut zusätzlich am nahegelegenen Hang ein Verteilpumpwerk. Neue Druckwasserleitungen binden von dort aus die Gemeinden Kerzers und Mühleberg an. Die neue Mühleberg-Leitung verläuft übers «Horn» und ersetzt bisherige Leitung, welche entlang der Aare via Kernkraftwerk Mühleberg (KKM) ins Hochreservoir Runtigenrain führt. Die Umbauten in der Rewag gewährleisten langfristig eine sichere Trinkwasserversorgung der Region Mühleberg, auch bei extremen Hochwassern, wie sie die Region zuletzt 2005 und 2007 erlebt hat.

Nach Abschluss der Arbeiten wird die Gemeinde Mühleberg nicht nur an den Wasserverbund Region Bern (WVRB) angeschlossen sein, sondern auch an den Wasserverbund Grosses Moos (WAGROM). Der WAGROM beteiligt sich neu an der Wasserkonzession, die von 2'400l/min auf 4'200l/min erhöht wird. Diese Konzessionserhöhung ermöglicht, dass 4500 Haushalte zuverlässig mit Wasser aus der Rewag versorgt werden können.

Die Investitionen belaufen sich auf 6 Mio. CHF.

Kontakt:

Gilles Seuret
058 477 51 07
medien@bkw.ch



Weitere Meldungen: BKW Energie AG

Das könnte Sie auch interessieren: