BKW Energie AG

Kallnachkanal
Hochwasserschutz und Renaturierung abgeschlossen

Bern (ots) - Nach drei Winterhalbjahren Bauzeit feiert die BKW Energie AG heute den Abschluss der Hochwasserschutz- und Renaturierungsarbeiten am Kallnachkanal. Die Bauarbeiten wurden in drei Etappen realisiert. Zusätzlich zu den bereits im Jahre 2009 sanierten Dämmen wurden ab Februar 2012 an beiden Uferseiten weitere Hochwasserschutzmassnahmen realisiert. Begleitend dazu wurden ökologische Ausgleichsmassnahmen in Angriff genommen.

Die Hochwasserschutzdämme wurden gemäss den vorgegebenen Schutzzielen des Kantons Bern auf einer Länge von 2.5 Kilometer zwischen dem Wasserkraftwerk Kallnach und der Einmündung in den Hagneckkanal auf ein Extremhochwasser dimensioniert. Aufgrund der veränderten Umweltanforderungen und im Sinne der Synergienutzung beim Materialumschlag wurde der Kallnachkanal unter der Leitung des BKW-Ökofonds ökologisch aufgewertet. Ein besonderes Augenmerk galt dabei der Schaffung von Flachwasserbuchten, die speziell zum Schutz der Jungfische und anderer Wasserlebewesen beitragen. Zurzeit wird die bearbeitete Fläche wieder naturnah hergestellt.

Die Kosten des Gesamtprojekts belaufen Sich auf rund CHF 3 Mio., wobei CHF 1 Mio. in den Hochwasserschutz und CHF 2 Mio. für die ökologische Aufwertung investiert wurden. Nebst dem BKW-Ökofonds wurden die Renaturierungsarbeiten von den Wasserbausubventionen des Bundes und dem kantonalen Renaturierungsfonds unterstützt.

Kontakt:

Media Communications
Tel. 058 477 51 07



Weitere Meldungen: BKW Energie AG

Das könnte Sie auch interessieren: