BKW Energie AG

BKW Preise
Anpassung der Preise

Bern (ots) - Die BKW AG nimmt per 1. Januar 2014 eine generelle Anpassung ihrer Strompreise vor. Hauptgründe dafür sind Faktoren, wie steigende Netznutzungs- und Systemdienstleistungskosten der Swissgrid, die Anhebung der kostendeckenden Einspeisevergütung sowie in geringerem Ausmass die Erhöhung der Gestehungskosten im Energiebereich. Die Erhöhung variiert für die Kunden je nach Produkt und Verbrauchsverhalten.

2013 hatte die BKW ihre Preise aufgrund der eingeleiteten umfassenden Kostensenkungs- und Effizienzsteigerungsmassnahmen stabil halten können. Die Erhöhung der Tarife für das Übertragungsnetz seitens Swissgrid, die steigenden Kosten für die Systemdienstleistungen (SDL) und die Anpassung der Verzinsung für das im Stromnetz gebundene Kapital (WACC) seitens des UVEK sowie die Anhebung der kostendeckenden Einspeisevergütung (KEV) und die steigenden Energiegestehungskosten machen aber nun aufgrund dieser von der BKW mehrheitlich nicht beeinflussbaren Entwicklung eine Preiserhöhung notwendig. Diese beträgt durchschnittlich 9.7%. Auf die Netznutzungstarife (Swissgrid und WACC) entfallen anteilsmässig über 4%, rund 2% auf die SDL, rund 1% auf die KEV und 3% auf den Energiebereich der BKW.

Die BKW wird ihre Kunden detailliert über die Preisanpassungen informieren. Die neuen Netznutzungs- und Energiepreise, gültig ab 1. Januar 2014, werden ab dem 31. August 2013 unter www.bkw.ch/markt veröffentlicht. Um die Veränderung der eigenen Stromkosten berechnen zu können, werden die Kunden auf der Webseite der BKW auch einen Stromkosten-Rechner vorfinden

Kontakt:

Antonio Sommavilla
info@bkw-fmb.ch
031 330 51 07



Weitere Meldungen: BKW Energie AG

Das könnte Sie auch interessieren: