BKW Energie AG

Neue Erneuerbare Energien - Ein Drittel mehr Produktion

Bern (ots) - Die BKW AG kann als Betreiberin des grössten schweizerischen Anlageparks im Bereich der neuen erneuerbaren und dezentralen Energien auf eine positive Bilanz für das Jahr 2012 zurückblicken. Das Resultat hätte noch positiver ausfallen können, wenn es nicht erhebliche Verzögerungen in den Bewilligungsverfahren für den Ausbau der neuen erneuerbaren Energien gegeben hätte. Insgesamt (inkl. Partneranteile) produzierten die 50 Stromanlagen mit 67 Mio. Kilowattstunden (kWh) 31% mehr als im Jahr zuvor. In den ebenfalls rund 50 Wärmeanlagen konnte der Absatz um 32% auf 45 Mio. kWh gesteigert werden.

Die von der BKW im Jahr 2012 in der Schweiz betriebenen 16 Wind-, 8 Biomassen, 17 Photovoltaik-, 6 Kleinwasser- und 3 thermischen Produktionsanlagen produzierten zusammen 31% mehr als im Vorjahr und erreichte eine Produktion von 67 Mio. kWh. Die 21 Wärmepumpen-, 9 Holzanlagen- und 20 thermischen Anlagen steigerten die Wärmeproduktion der BKW um 32% auf 45 Mio. kWh.

Die BKW plant im Bereich der neuen erneuerbaren Energien in diesem Jahr mit diversen weiteren Anlagen ans Netz zu gehen. Wenn es nicht zu Verzögerungen in den Bewilligungsverfahren kommt, so lässt sich damit eine Mehrproduktion von rund 30 - 40 Mio. kWh realisieren.

Kontakt:

murielle.clerc@bkw-fmb.ch; Tel.nr.: 031 330 51 07



Weitere Meldungen: BKW Energie AG

Das könnte Sie auch interessieren: