BKW Energie AG

Kleinwasserkraftwerkprojekt Grands Moulins de Cossonay
Konzessions- und Baugesuch eingereicht

Bern (ots) - Die sol-E Suisse AG, Tochtergesellschaft der BKW AG, hat zusammen mit der Provimi Kliba AG beim waadtländischen Service des eaux, sols et assainissement (SESA) ein Konzessions- und Baugesuch zur Sanierung des Kleinwasserkraftwerks Grands Moulins de Cossonay eingereicht.

Das Kleinwasserkraftwerk an der Venoge soll bestehende Infrastrukturen nutzen. Die für eine Höchstwassermenge von 3,75 m3/s dimensionierte Anlage wird eine Leistung von 150 kW erzeugen. Dabei sollen die drei ausgedienten, seit 2008 stillgelegten Turbinen durch eine neue Kaplanturbine ersetzt werden. Diese wird jährlich 600 MWh produzieren, was dem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 150 Haushalten entspricht.

Die Investitionskosten werden auf 1,4 Mio. Franken geschätzt. Das Projekt wurde in enger Zusammenarbeit mit der «Entreprise de correction fluviale des mesures piscicoles PAC-Venoge» entwickelt und berücksichtigt die Anliegen von Naturschutz- und Fischereiverbänden. Infolge dieser Zusammenarbeit wurde insbesondere der Ersatz der bestehenden Fischtreppe ins Projekt integriert.

Erfolgt die Konzessionserteilung wie geplant, ist der Baubeginn Ende 2012 vorgesehen. Die Inbetriebnahme erfolgt voraussichtlich Anfang 2013.

Kontakt:

Gilles Seuret
info@bkw-fmb.ch
031 330 51 07



Weitere Meldungen: BKW Energie AG

Das könnte Sie auch interessieren: