BKW Energie AG

Kostensenkungsprogramm: Umsetzung der Personalmassnahmen

Bern (ots) - Die BKW-Gruppe hat nach Abschluss des Konsultationsverfahrens mit den Sozialpartnern die personellen und organisatorischen Beschlüsse gefasst zur Umsetzung des bereits im Dezember 2011 bekannt gegebenen Kosten-senkungsprogrammes. Der Abbau von insgesamt rund 255 Stellen, der alle Konzernbereiche und die Tochtergesellschaften betrifft, erfolgt stufenweise. In erster Linie sollen die natürliche Fluktuation sowie Möglichkeiten vorzeitiger Pensionierungen genutzt werden.

Der Stellenabbau betrifft die einzelnen Konzernbereiche wie folgt: Konzernsteue-rung, Finanzen und Dienste rund 60 Stellen, Energie Schweiz rund 80 Stellen sowie Energie International und Handel rund 30 Stellen. Geschäftsbereichsübergreifend wird es zudem zu einem Abbau von zusätzlich rund 30 Stellen kommen. Im Geschäftsbereich Netze wurden bereits 35 der zu reduzierenden 55 Stellen abgebaut. Durch das Nichtbesetzen von Vakanzen wurden im ganzen Konzern bereits 60 Stellen gekürzt. Im ersten Quartal 2012 sind insgesamt 25 frühzeitige Pensionierungen und Entlassungen vorgesehen. Mit organisatorischen Massnahmen werden Schnittstellen zu den Tochtergesell-schaften bereinigt und Doppelspurigkeiten eliminiert. Die Personalbestände der EWR Energie AG und der Elektrizitätswerk Grindelwald AG werden weitgehend in die BKW integriert. Mit Blick auf die Marktentwicklung und die teilweise noch ungenügende Wirtschaftlichkeit einzelner Technologien für die dezentrale Produktion wird die sol-E Suisse AG ihre Aktivitäten primär auf die bereits intensiv bearbeiteten Bereiche Kleinwasserkraft, Windenergie und Wärmeversorgung fokussieren. Für die Technologien der Photovoltaik, Geothermie und Wärmekraftkopplung werden neue Geschäftsmodelle entwickelt.

Kontakt:

BKW FMB Energie AG
BKW AG
Media Communications
Tel. 031 330 51 07



Weitere Meldungen: BKW Energie AG

Das könnte Sie auch interessieren: