BKW Energie AG

Ein Drittel mehr Windstrom: JUVENT-Windkraftwerk: Produktionsrekord im Jahr 2002

    Bern (ots) - Die sechs leistungsstarken Turbinen des grössten schweizerischen Windkraftwerks der JUVENT SA haben im Jahr 2002 über 5 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugt. Das sind 36 Prozent mehr als im Vorjahr oder rund 0,01 Prozent des Stromverbrauches unseres Landes.

    Die erhebliche Produktionszunahme (von rund 3,7 im Jahr 2001 auf 5,1 Millionen Kilowattstunden im Jahr 2002) des Windkraftwerks im Berner Jura ist vorab auf die Errichtung von zwei zusätzlichen modernen Windturbinen im Oktober 2001 zurückzuführen. Mit diesen beiden Turbinen erzeugt die von der BKW FMB Energie AG geführte JUVENT SA gut achtzig Prozent der schweizerischen Windenergie. Dank permanenter Fernüberwachung und professioneller Anlagebetreuung funktionierte die Anlage trotz teils schwierigen Wetterbedingungen auf 1'200 Meter Höhe praktisch einwandfrei.

    Windmässig zeichnete sich auch das vergangene Jahr durch - für die Windenergienutzung charakteristische - starke Produktionsschwankungen aus. Die Sommermonate waren durch lange andauernde Windflauten geprägt. Die Winter- und Herbststürme führten demgegenüber zu ausserordentlichen Produktionsspitzen. So wurde etwa im Februar 2002 rund fünfmal mehr Windstrom erzeugt als im August 2002.

    Aber auch während den windstarken Monaten gab es windflaue Zeiten. So wurde beispielsweise in der zweiten Dezemberwoche 2002 nur gerade so viel produziert wie während einer einzigen Stunde am stürmischen letzten Wochenende des Monats Oktober 2002.

ots Originaltext: BKW FMB Energie AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Ergänzende Auskünfte am 2.1.2003:    
JUVENT SA
Mobile: +41/79/300'77'65

Windkraftwerk Juvent SA
Viktoriaplatz 2
3000 Bern 25
[ 001 ]



Weitere Meldungen: BKW Energie AG

Das könnte Sie auch interessieren: