BKW Energie AG

Deponiegaskraftwerk Teuftal bei Mühleberg BE: 100'000. Betriebsstunde

    Bern (ots) - Im von der BKW FMB Energie AG betriebenen Deponiegaskraftwerk Teuftal erreichte eines der sechs Stromaggregate am Donnerstag, 19. September 2002, die 100'000. Betriebsstunde. Anstatt Deponiegas in die Umwelt entweichen zu lassen oder zu verbrennen, hat die BKW FMB Energie AG damit industriell bewiesen, dass dieses sinnvoll in Strom umgewandelt werden kann. Der weitere Einsatz von Deponiegaskraftwerken wird allerdings begrenzt durch das seit dem Jahre 2000 landesweit verhängte Ablagerungsverbot von brennbaren Abfällen.

    Angesichts des rauhen Deponiegasbetriebes stellt dies für einen Gasmotor eine aussergewöhnlich hohe Lebensdauer dar, was vergleichsweise bei einem Automobil einer Fahrleistung von etwa sieben Millionen Kilometern entspricht. In elfeinhalb Jahren produzierte dieses Gasmotor-Generatoraggregat 45 Millionen Kilowattstunden (kWh) Energie. Dazu wurden rund 30 Millionen Kubikmeter Deponiegas benötigt, das unter ökonomisch und ökologisch optimalen Bedingungen in Strom umgewandelt wird. Die jetzt erreichten Betriebsstunden decken den Stromjahresbedarf von knapp 9'000 Haushalten ab.

    Die im BKW-Deponiegaskraftwerk erzeugte Energie wird über Transformatoren in eine bestehende 16'000-Volt-Leitung eingespeist. Durch den hohen Luftanteil im Gasgemisch (Magerbetrieb), dank modernster Technik und professionellem Unterhalt kann der Schadstoffausstoss unterhalb der Grenzen der Luftreinhalteverordnung gehalten werden. Die Stromproduktion vermindert zudem im Vergleich zur blossen Abfackelung die Abwärme um einen Drittel, also um denjenigen Teil, der in Form von elektrischer Energie gewonnen wird.

ots Originaltext: BKW FMB Energie AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
BKW FMB Energie AG
Media Communications
Viktoriaplatz 2
3000 Bern 25
Tel.      +41/31/330'51'07
Fax        +41/31/330'57'90
mailto: info@bkw-fmb.ch
[ 016 ]



Weitere Meldungen: BKW Energie AG

Das könnte Sie auch interessieren: