BKW Energie AG

Wasserkraftwerk Aarberg - Biberdurchgängige Fischtreppe kann gebaut werden

    Bern (ots) - Das Wasser- und Energiewirtschaftsamt des Kantons Bern (WEA) hat das im Oktober 2001 durch die BKW FMB Energie AG eingereichte Gesuch für den Bau einer biberdurchgängigen Fischtreppe beim Wasserkraftwerk Aarberg bewilligt. Damit steht der Erstellung einer Verbindung zwischen der Alten Aare und dem Stau des Wasserkraftwerkes Aarberg nichts mehr im Wege. Der Beginn der Bauarbeiten ist für April 2002, die Fertigstellung auf Ende des Sommers 2002 geplant. Der Bau wird zu einem grossen Teil durch den Aufpreis auf dem Oekostrom "water star" finanziert, der unter der Angebotsmarke "1to1 energy" von der BKW FMB Energie AG und den rund 40 Youtility-Partnern vertrieben wird.

    Im Oktober 2000 wurde das Wasserkraftwerk Aarberg nach den Vorgaben des europaweit strengsten Oekolabels "naturemade star" zertifiziert. Diese Vorgaben enthalten Massnahmen zur oekologischen Aufwertung des Wasserkraftwerkes, worunter der Bau der Fischtreppe die erste und wichtigste ist.

ots Originaltext: BKW FMB Energie AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
BKW FMB Energie AG
Media Communications
Viktoriaplatz 2
3000 Bern 25
Tel. +41/31/330'51'07
Fax +41/31/330'57'90
E-Mail: info@bkw-fmb.ch



Weitere Meldungen: BKW Energie AG

Das könnte Sie auch interessieren: