BKW Energie AG

BKW FMB Energie AG und die Erziehungsdirektion des Kantons Bern lancieren gemeinsam ein Energie-Schulprojekt

BKW FMB Energie AG und die Erziehungsdirektion des Kantons Bern
lancieren gemeinsam ein Energie-Schulprojekt
Regierungsrat Mario Annoni, Erziehungsdirektor des Kantons Bern (Mitte) und Kurt Rohrbach, Direktionspräsident BKW FMB Energie AG (rechts) verfolgen die "powerstory" eines Schüler der Manuel-Schule in Bern.

Querverweis auf Bild: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs

powergame bringt Energie in die Schule

    Bern (ots) - Im Berner Museum für Kommunikation präsentierten am Mittwochmorgen Kurt Rohrbach, Direktionspräsident der BKW FMB Energie AG und Regierungsrat Mario Annoni, Vorsteher der Erziehungsdirektion des Kantons Bern, ein gemeinsam entwickeltes und realisiertes Energie-Schulprojekt. Das neuartige Projekt will den Jugendlichen den Zugang und den Umgang mit neuesten Kommunikationstechnologien (PC, Notebook, Internet, usw.) erleichtern. Das Energie-Schulprojekt powergame besucht die Schulklassen der mittleren und oberen Stufe der Volksschule sowie von weiterführenden Schulen.

  Mit modernen Hilfsmitteln werden die Themen elektronisch zu einer gemeindeeigenen powerstory aufbereitet. Dabei wird fundamentales Wissen zum Thema Energie (Produktion und Versorgung) erarbeitet. Inhaltlich können die Schülerinnen und Schüler in ihrer eigenen Umgebung das Energieverhalten und in ihrer Gemeinde die zur Energieversorgung erforderliche Infrastruktur erkunden. Dabei setzen sie sich auf erlebnisorientierte Art mit Angebot und Nachfrage auseinander und werden für Energie- und Umweltthemen sensibilisiert und zu bewusstem Verhalten angeleitet.

    Für die Arbeit an der powerstory können sich Klassen für eine begleitete Projektwoche anmelden. Dabei besteht die Möglichkeit moderne Hilfsmittel workshopartig und interaktiv einzubeziehen. Den Klassen steht dabei die entsprechende Infrastruktur (mobile Computeranlage mit Funknetz) zur Verfügung. In allen Regionen werden während den Wochen, in denen Klassen an einer powerstory arbeiten, am Abend Schnupperkurse für Lehrpersonen, Behördemitglieder und Interessierte an.

    Mit der Medienorientierung und den Präsentationen beteiligter Schulklassen wurde powergame von BKW-Direktionspräsident Kurt Rohrbach und Regierungsrat Mario Annoni offiziell auf die Reise geschickt. powergame wird mit den mobilen Unterrichtseinheit bis Ende 2002 die Schulen im Kanton Bern besuchen. Das Schulprojekt, welches durch gut ausgebildete Animatoren und Instruktoren betreut und begleitet wird, richtet sich vorwiegend an die mittleren und oberen Klassen der Primarschulen, der Real- und Sekundarschulen sowie an alle weiterführenden Schulen wie Berufsschulen, Diplommittelschulen und Gymnasien.

    Zur Vorbereitung des Anlasses erhalten interessierte Lehrpersonen stufengerecht aufbereitete Lektionsvorschläge, welche zum Voraus zur Erkundung der Energieversorgung in der eigenen Gemeinde dienen.

    Internet: www.powergame.ch

ots Originaltext: BKW FMB Energie AG
obs Originalbild: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
BKW FMB Energie AG
Erika Grossenbacher
Viktoriaplatz 2
3000 Bern 25
Tel. +41 31 330 57 01
Fax +41 31 330 57 90



Weitere Meldungen: BKW Energie AG

Das könnte Sie auch interessieren: