BKW Energie AG

Erfolgreiche Tätigkeitsbilanz auf Mont-Soleil

Neue Forschungsergebnisse, Solarschiff und Solarobservatorium

    Mont-Soleil (ots) - Der Mont-Soleil als "Berg der Fotovoltaik-Innovation" hat einmal mehr entscheidende Impulse für Entwicklung und Anwendung der solaren Stromerzeugung erarbeitet. Neue schweizerische Laborzellen wurden erfolgreich erprobt und Langzeiteffekte werden in einem neuen Projekt erstmals wissenschaftlich analysiert. Die Mont-Soleil-Forschung ist auch Anlass und Grundlage für die Erbauung des weltgrössten Solarschiffes, das in wenigen Tagen auf dem Bielersee eingeweiht werden soll und von der Gesellschaft Mont-Soleil energietechnisch betreut wird. Ab nächstem Jahr schliesslich soll ein geplantes Solarobservatorium die Anziehungskraft des bereits von über 250'000 Personen besuchten Mont-Soleil weiter erhöhen.

    Die von der BKW FMB Energie AG geführte Gesellschaft Mont-Soleil (Partner vgl. unten) hat bis heute einen Forschungsaufwand von insgesamt 2,5 Millionen Franken betrieben. Sie setzt ihre Anstrengungen mit hoher Innovationskraft fort mit Blick auf die Strommarktöffnung, wo der Stromkunde die ihm zusagende Produktionsart selber wählen kann und wo deshalb objektive Vergleiche von Qualität und Preis besonders wichtig sind. Die Erprobung vielversprechender schweizerischer Laborentwicklungen der ETH Lausanne (Professor Michael Graetzel), der Universität Neuenburg (Professor Arvind Shah) und des Paul-Scherrer-Instituts im Testvergleich mit der bestehenden Grossanlage verhelfen den interessierten Schweizer Forschern zu neuen Erkenntnissen.

    Mont-Soleil: starker Besucherandrang

    Der Mont-Soleil mit seinem Fotovoltaik-Testzentrum und dem benachbarten grössten schweizerischen Windkraftwerk der JUVENT SA zieht immer mehr Besucher an, so kürzlich auch Bundespräsident Moritz Leuenberger. Die Besucherführungen waren im Monat Juni an mehreren Tagen ausgebucht.

    Anmeldungen für geführte Besichtigungen sind rechtzeitig zu richten an: Besucherinformation Mont-Soleil c/o BKW FMB Energie AG, 031/330 53 04, vormittags.

    Partnerunternehmungen:

    BKW FMB Energie AG, Watt AG, AEW Energie AG, Elektrizitäts-Gesellschaft Laufenburg AG, Elektrizitätswerk der Stadt Bern, ABB Industrie AG, AEK Energie AG, Elektra Birseck Münchenstein, Electricité Neuchâteloise SA, Freiburgische Elektrizitätswerke, onxy Energie Mittelland.

ots Originaltext: BKW FMB ENERGIE AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Mont-Soleil
c/o BKW FMB Energie AG
Viktoriaplatz 2
3000 Bern 25
Tel. +41 31 330 53 04



Weitere Meldungen: BKW Energie AG

Das könnte Sie auch interessieren: