Radio Eviva AG für Volkskultur

„Nachwuchs 2002!"

Zürich (ots) - Am ersten Mai-Wochenende fanden die regionalen Qualifikations-Konzerte des 7. Schweizerischen Nachwuchsjodler- Wettbewerbes und des 9. Schweizerischen Jungmusikanten-Wettbewerbes statt. Sehr zur Freude des zahlreich erschienen Publikums spielten die unterschiedlichsten Nachwuchsformationen mit viel Spielfreude und musikalischem Können. Die Jugendlichen (bis zum 20. Altersjahr) reisten aus der ganzen Schweiz zu den drei Qualifikationskonzerten in die Regionen Ostschweiz, Innerschweiz und Bern. Die prominent besetzten Fachjurys (Jodler: Gody Studer, Marianne Smug, Matthias Wüthrich - Jungmusikanten: Alex Eugster, Gaby-Isabelle Näf, Heidi Wild) haben aus der grossen Zahl von Jodel- und Volksmusik-Vorträgen (gegen 60 Formationen) die Finalisten für den Final am 4. Juli 2002 im grossen Festsaal St-Léonard in Fribourg ausgewählt. Der Galaabend ist gleichzeitig der Auftakt zum Eidgenössischen Jodlerfest 2002 in Fribourg. Und hier sind die FinalistInnen: (In alphabetischer Reihenfolge) 7. Schweizerischer Nachwuchsjodler-Wettbewerb: Jodelduett Alperösli, GR Jugendchörli Appezöll, AI Nachwuchsjodler Emmenbrücke, LU Solojodlerin Carina Felix, TG Jodelduett Jolanda und Stefanie, BL Solojodler Marco Kunz, BE Solojodlerin Susanne Meier, BE Oberengadiner Kinderjodelchörli, GR Geschwister Renggli, LU Solojodlerin Vreni Renggli, LU Kinderjodlerchörli Sense, FR Solojodlerin Jolanda Willi, BL 9. Schweizerischer Jungmusikanten-Wettbewerb: Gebrüder Betschart, SZ Duo Daniela-Fabienne, SZ Geschwister Durrer, NW Kapelle Edelstee, AI Hogant-Giele, BE Lyssacher Schwyzerörgelifründe, BE Madeska, SG Pajasse, SG Kapelle Quirli-Quintett, SG Handorgelduo Röbi und Simon, AG+LU Kapelle Schlündlerbuebe, FR Akkordeonduo Kappeler-Wachter, SG Die besten Formationen des Nationalen Finals werden als Preis unter professionellen Bedingungen eine neue CD im Tonstudio der Trio Eugster AG produzieren. Der neue Tonträger „EVIVA-Vollträffer!" 2002 wird unter dem Label TELL erscheinen. Weitere Preise für die Sieger sind: Auftritte am Schweizer Fernsehen und ein gemeinsamer Folkloretag am 25. August 2002 an der Expo.02. Organisiert werden diese Nachwuchs-Wettbewerbe von der Interessengemeinschaft zur Förderung der Schweizer Folklore und unterstützt werden der 7. Schweizerische Nachwuchsjodler-Wettbewerb und der 9. Schweizerische Jungmusikanten-Wettbewerb vom COOP, RADIO EVIVA, OK Jodlerfest Fribourg, Eidgenössischer Jodlerverband, Verband Schweizer Volksmusik, Schweizer Fernsehen SF DRS, Expo.02, EVIVA-CLUB. ots Originaltext: RADIO EVIVA AG für VOLKSKULTUR Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Martin SEBASTIAN, Geschäfts- und Programmleiter RADIO EVIVA AG für VOLKSKULTUR, Tel. +41/1/262'36'36

Das könnte Sie auch interessieren: