HEV Schweiz

HEV Schweiz: Wohneigentum: Nationalrat setzt Zeichen für eine Systemverbesserung

Zürich (ots) - Der HEV Schweiz ist über die Zustimmung zu seiner Volksinitiative "Sicheres Wohnen im Alter" hoch erfreut. Der Verband begrüsst es, dass der Nationalrat die Probleme der geltenden Wohneigentumsbesteuerung angehen will. Auf den Gegenvorschlag zur HEV Initiative ist der Nationalrat nicht eingetreten. Die Volksinitiative möchte die gröbsten Mängel im heutigen System beseitigen. Das geltende System wird vor allem bei älteren Wohneigentümern als ungerecht empfunden. Sie haben vielfach im Laufe der Zeit gespart und würden gerne im Hinblick auf ein schuldenfreies Wohnen im Alter ihre Hypothekarverschuldung reduzieren. Das geltende System der Eigenmietwertbesteuerung bestraft jedoch das Abzahlen von Schulden. Dies gilt umso mehr, wenn die Rentenentwicklung mit den Eigenmietwerterhöhungen nicht mehr Schritt hält. Die Volksinitiative des HEV Schweiz will daher Wohneigentümern ab Erreichen des Rentenalters die Möglichkeit einräumen, für die Aufhebung der Eigenmietwertbesteuerung unter Verzicht der Schuldzinsabzüge zu optieren.

Während sich die HEV-Initiative nur auf die Besteuerung der Eigenheimbesitzer bezieht, hat der Gegenvorschlag Auswirkungen für sämtliche Steuerpflichtige, denn es soll der allgemeine Schuldzinsabzug auf 80 Prozent der steuerbaren Vermögenserträge beschränkt werden. Dies hätte vor allem für die zahlreichen Eigentümer mit vermieteten oder verpachteten Liegenschaften im Privatvermögen gravierende Folgen. Mit dem vorliegenden Gegenvorschlag würden viele Wohneigentümer steuerlich noch stärker belastet als heute.

Der Hauseigentümerverband begrüsst die zustimmende Haltung des Nationalrats zu seiner Volksinitiative sowie die Ablehnung des Gegenvorschlags. Denn es ist aus Sicht des Hauseigentümerverbandes unverständlich, dass Wohneigentümer weiterhin vom Fiskus dafür bestraft werden sollen, dass sie ihre Schulden abzahlen wollen.

Mit dem Beschluss will der Nationalrat die Schwächen des geltenden Systems der Eigenmietwertbesteuerung ausmerzen und das für den Staat so wichtige Wohneigentum endlich fördern.

Kontakt:

HEV Schweiz
Ansgar Gmür, Direktor HEV Schweiz
Telefon 044/254 90 20
Mobile: 079/642 28 82
E-Mail: info@hev-schweiz.ch



Weitere Meldungen: HEV Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: