HEV Schweiz

HEV Schweiz: EZB-Entscheid

Zürich (ots) - Wie angekündigt hat die Europäische Zentralbank (EZB) heute ihren Leitzins um ein Viertelprozent auf 1.25% angehoben. Die Schweizerische Nationalbank (SNB) dürfte über kurz oder lang nachziehen und ihren Leitzins von 0.25% auf 0.5% anheben. Ein moderater Anstieg der Leitzinsen ist für die Schweizer Immobilieneigentümer verkraftbar. Sie haben sich seit längerem darauf eingestellt. Über 80% der Hypothekarnehmer verfügen heute über eine Hypothek mit festem Zinssatz. Viele Immobilieneigentümer haben die letzten Monate dazu genutzt, um die gegenwärtig tiefen Zinssätze langfristig anzubinden. Die beliebtesten Laufzeiten sind 8 und 10 Jahre. Der HEV Schweiz empfiehlt denjenigen Immobilieneigentümern bei denen eine Verlängerung oder ein Neuabschluss ansteht zurzeit auf solche Produkte zu setzen. Der HEV Schweiz rät sowohl den Kreditgebern wie auch den Kreditnehmern, die Tragbarkeitsberechnung für Hypothekarkredite, sorgfältig und langfristig vorzunehmen. Für die Mietzinsen hat eine allfällige Anhebung des Leitzinssatzes durch die SNB keine unmittelbaren Auswirkungen. In den nächsten Monaten ist nicht mit einem Anstieg des mietrechtlichen Referenzzinssatzes zu rechnen.

Kontakt:

HEV Schweiz
Ansgar Gmür, Direktor
Mobile: +41/79/642'28'82, email: ansgar.gmuer@hev-schweiz.ch
Michael Landolt, Volkswirt,
Tel. +41/44/254'90'20, email: michael.landolt@hev-schweiz.ch



Weitere Meldungen: HEV Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: