HEV Schweiz

HEV Schweiz: Klares Ja zu Anreizen für energetisch wirksame Massnahmen

    Zürich (ots) - Ein geringerer Energieverbrauch bedeutet immer auch ein geringerer CO2-Ausstoss. Der HEV Schweiz und der Mieterinnen- und Mieterverband setzen sich daher gemeinsam dafür ein, dass ein Teil der Gelder aus der CO2-Abgabe für energiesparende Massnahmen im Gebäudebereich eingesetzt wird.

    Am 20. Februar 2008 entscheidet der Bundesrat über die parlamentarische Initiative betreffend "Anreize für energetisch wirksame Massnahmen im Gebäudebereich". Die Initiative sieht u.a. vor, dass ein Teil der CO2-Abgabe für energetisch wirksame Massnahmen verwendet wird. Bekanntlich könnte gerade im Gebäudebereich durch entsprechende energetisch wirksame Sanierungen eine beachtliche Reduktion der CO2-Emmissionen erzielt werden. Verschiedene Umfragen und Untersuchungen haben jedoch gezeigt, dass aber im Gebäudebereich Anreize für solche Massnahmen tatsächlich fehlen. Gerade auch bei Altbauten fehlen oftmals die Mittel, die für aufwendige energetisch wirksame Sanierungen aufgebracht werden müssen. Diese Missstände soll die parlamentarische Initiative beheben.

    Der Schweizerische Mieterinnen- und Mieterverband Deutschschweiz und der HEV Schweiz würden es sehr begrüssen, wenn der Bundesrat diese Initiative annehmen würde. Durch die direkte Förderung von energetisch wirksamen Massnahmen mittels einer Teilzweckbindung der CO2-Abgabe würde ein attraktiver Anreiz geschaffen, vermehrt nachhaltige Investitionen zwecks Verminderung des CO2-Ausstosses zu tätigen. Ein geringerer CO2-Ausstoss kommt letztendlich der gesamten Bevölkerung zu Gute.

ots Originaltext: HEV Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Ansgar Gmür, Direktor HEV Schweiz
Mühlebachstrasse 70
Postfach
8032 Zürich
Tel.:        +41/44/254'90'20
Mobile:    +41/79/642'28'82
Internet: www.hev-schweiz.ch

Regula Mühlebach, Geschäftsleiterin Schweiz
Mieterverband  
Bäckerstrasse 52
Postfach
8026 Zürich
Tel.:        +41/43/243'40'42
Mobile:    +41/79/209'78'24
Internet: www.mieterverband.ch



Weitere Meldungen: HEV Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: