HEV Schweiz

HEV Schweiz: Etappensieg für den Klimarappen II und die Umwelt - Die nationalrätliche Umweltkommission unterstützt den Klimarappen II

    Zurich (ots) - Der Klimarappen II - die kostengünstige und effiziente Alternative zur CO2-Abgabe auf Brennstoffen - hat sich durchgesetzt! An Ihrer heutigen Sitzung ist die Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie des Nationalrates (UREK-N) dem Antrag von Nationalrat Rolf Hegetschweiler gefolgt und hat den vom Bundesrat vorgeschlagenen CO2-Abgabesatz auf Brennstoffen zurückgewiesen. Der Bundesrat wird nun beauftragt, innert vier Monaten nach Behandlung des Geschäftes im Parlament mit den interessierten Gruppierungen eine Vereinbarung für den Klimarappen II (Klimarappen auf Brennstoffen) abzuschliessen.

    Ein Modell des HEV Schweiz und des SGV

    Im Bestreben eine wirklich effiziente Massnahme zur Reduktion von CO2-Emissionen im Gebäudebereich zu finden, haben der HEV Schweiz und der Schweizerische Gewerbeverband (SGV) in den zurückliegenden Monaten das Modell des Klimarappens auf Brennstoffen (Klimarappen II) erarbeitet, da beide Verbände den Lenkungseffekt der CO2-Abgabe bezweifeln.

    Grosse Vorteile des Klimarappen II

    Im Gegensatz zur CO2-Abgabe ist der Klimarappen II ein wirkungsvolles Instrument zur Reduktion von CO2-Emissionen, da die Einnahmen aus dem Klimarappen II zu 100% zweckgebunden für energetische Sanierungen im inländischen Gebäudebereich und zur Förderung von Grossanlagen (KVA, ARA, Holz, usw. ) eingesetzt werden. Der Klimarappen II schafft damit konkrete Investitions- und Sanierungsanreize, die ausschliesslich der Reduktion von CO2 dienen. Statt wie die CO2-Abgabe, die über 9 Rappen pro Liter Heizöl kosten würde, wird der Klimarappen II lediglich 1,6 bis 1,7 Rappen pro Liter Heizöl betragen.

    Der HEV Schweiz freut sich ausserordentlich über das heutige Resultat und wird sich dafür einsetzen, dass der Klimarappen II nun auch im Parlament gewinnen wird.

    Der Hauseigentümerverband Schweiz (www.hev-schweiz.ch) ist die Dachorganisation der schweizerischen Hauseigentümer; der Zusammenschluss von über 277'000 Personen. Er setzt sich auf allen Ebenen konsequent für die Förderung und Erhaltung des Wohn-, Wohnungs- und Grundeigentums in unserem Land ein.

ots Originaltext: HEV Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
HEV Schweiz (info@hev-schweiz.ch)
NR Dr. Rudolf  Steiner
Präsident HEV Schweiz
Tel.: +41/62/212'13'60

Ansgar Gmür
lic. oec., Direktor
Tel.: +41/44/254'90'20
Mobile: +41/79/642'28'82

Roman Obrist
lic. iur., Rechtskonsulent
Tel.: +41/44/254'90'20



Weitere Meldungen: HEV Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: