HEV Schweiz

HEV: Alles Wissenswerte "rund ums Haus"- Neue Internetplattform: www.hausinfo.ch

    Ittigen (ots) - Wer als bestehender oder angehender Hauseigentümer Antworten auf seine Fragen rund ums Haus erhalten wollte, benötigte bisher viel Zeit, Geduld, aber auch bereits einiges Wissen über die notwendigen Kontaktstellen. Dies gehört ab sofort der Vergangenheit an: Die Gebäudeversicherung Bern (GVB) lanciert heute, zusammen mit dem Hauseigentümerverband (HEV) die Internetplattform www.hausinfo.ch.

    Eine Umfrage der Gebäudeversicherung Bern (GVB) im Jahr 2000 hat gezeigt, dass sich viele ihrer Kunden mehr Informationen zu den verschiedenen Themen rund ums Haus wünschen. Die Informationen sollten jedoch neutral, aktuell und leicht zugänglich sein. Mit der neuen Internetplattform hausinfo wollen die GVB und der Hauseigentümerverband (HEV) diesem Bedürfnis entsprechen, als auch die Präventionsmassnahmen fördern.

    Breite Themenpalette

    Das Ziel, alle wichtigen Informationen aus einer Hand anzubieten, wird mit einer beachtlichen Themenpalette erreicht. Unter der Rubrik "Finanzierung & Versicherung" finden die Besucher beispielsweise die aktuellen Hypothekarzinssätze. Die unterschiedlichen Mietvertragsarten und die Steuersätze der Berner Gemeinden sind unter "Recht & Steuern' abrufbar. Zum Thema "Sicherheit" sind alle Informationen über Schutzmassnahmen, von Feuer- und Elementarereignissen bis Einbruch, erhältlich. Selbst die Schädlingsbekämpfung wird erläutert. Weitere Informationen darüber, was alles in Haus und Garten nicht vergessen werden darf, runden den breiten Themenkreis ab.

    Neutral, aktuell und kostenlos

    Um möglichst aktuelle und neutrale Inhalte vermitteln zu können, arbeiten die GVB und der HEV mit namhaften externen Partnern zusammen. Für die Erarbeitung der Inhalte wurden Fachverbände, Dozenten von Hochschulen, Verlagshäuser sowie das Konsumentenforum beigezogen. Mit hausinfo wollen die GVB und der HEV sachliche und qualitativ hochwertige Informationen vermitteln. Die Plattform ist bewusst produktneutral gehalten. Dadurch unterscheidet sie sich von den bekannten, kommerziellen Plattformen. Ein weiterer wichtiger Unterschied besteht darin, dass die Dienstleistungen von hausinfo unter www.hausinfo.ch kostenlos zugänglich sind.

    Präventionsmassnahmen fördern

    Die GVB erachtet das Internetportal gleichzeitig auch als adäquates Mittel, die Schadenverhütung zu fördern und damit letztlich auch die jährliche Schadensumme von über 100 Millionen Franken zu reduzieren. Bereits beim Bau eines Hauses können vorsorgliche Massnahmen in Bezug auf Feuer und Naturereignisse getroffen werden. Dazu braucht es aber Informationen zur richtigen Planung von Neu- und Umbauten. Diese sowie weitere Präventionstipps sind auf hausinfo zu finden. Auf Wunsch werden Eigenheimbesitzer per Mail, Fax oder SMS periodisch an verschiedene Massnahmen erinnert - etwa beim Wintereinbruch die Wasserleitungen im Aussenbereich rechtzeitig zu entleeren.

ots Originaltext: HEV/Gebäudeversicherung Bern
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Gebäudeversicherung Bern
Bernhard Müller
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Tel.      +41/31/925'16'04
E-Mail: bernhard.mueller@gvb.ch



Weitere Meldungen: HEV Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: