HEV Schweiz

Erfolgreiche HEV-Hypothek

    Zürich (ots) - Die HEV Hypothek feiert ihr einjähriges Bestehen und darf zu Recht als Erfolgsgeschichte bezeichnet werden. Im ersten Jahr hat die HEV Hypothek die 100 Mio. Franken Grenze bereits weit übertroffen und den Hypothekarmarkt Schweiz nachhaltig beeinflusst.

    Eine allgemeine Wirtschaftsflaute, sinkende Hypothekarzinssätze sowie das Bewusstsein um ein grosses Sparpotenzial haben den Hauseigentümerverband Schweiz (HEV Schweiz) bewogen, zusammen mit dem HZ Hypothekenzentrum im Sommer 2002 eine sog. HEV Hypothek zu lancieren. Der Erfolg der HEV Hypothek basiert einerseits auf den normalerweise tieferen Zinssätzen (0.25%-0.5% unter Normalsatz) als bei einer klassischen Bankenfinanzierung und andererseits auf der Einfachheit der Hypothekarmodelle, welche entsprechend der Zinsentwicklung und den Bedürfnissen der Hauseigentümer laufend ergänzt und angepasst werden.

    Bei der HEV-Hypothek können die Administrativkosten dank des sog. Poolingprinzips tief gehalten werden. Die dadurch eingesparten Kosten kommen dem Hypothekarnehmer zu gut. Den Verbandsmitgliedern stehen nach wie vor drei verschiedene Strategien zur Auswahl, deren Grundlage die Erwartung der Zinsentwicklung (Simulationen) in den nächsten 5-10 Jahren bildet. Das Mindesthypothekarvolumen beträgt Fr. 250'000.-.

    Informationen über die Funktionsweise der HEV-Hypothek, Tipps für die Wahl der richtigen Strategie sowie eine persönliche Zinsofferte können interessierte Mitglieder des Hauseigentümerverbandes kostenlos anfordern.

ots Originaltext: HEV Schweiz
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Frau Andrea Haas
stv. Direktorin HEV Schweiz

Frau Sandra Burlet
volkswirtschaftl. Mitarbeiterin HEV Schweiz
Tel. +41/1/254'90'20

Detailinformationen finden Sie auch auf der Website
www.hev-schweiz.ch.



Weitere Meldungen: HEV Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: