The Fantastic Corporation

euro adhoc: The Fantastic Corporation
Quartals- und Halbjahresbilanzen
Fantastic im 1. Quartal 2003 mit tieferem Gesamtumsatz als erwartet (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Fantastic im 1. Quartal 2003 mit tieferem Gesamtumsatz als erwartet

Zug, Schweiz — 30. April 2003 — Die Fantastic Corporation in Zug gab heute die Zahlen für das 1. Quartal 2003 bekannt. Der Gesamtumsatz liegt tiefer als erwartet. Fantastics zukünftige Entwicklung hängt von einem erfolgreichen 2. Quartal ab. Fantastic erzielte im 1. Quartal 2003 einen Gesamtumsatz von USD 0.4 Mio., was einem Rückgang von 18.8 Prozent gegenüber dem 1. Quartal 2002 und einer Verschlechterung von 54.9 Prozent gegenüber dem 4. Quartal 2002 entspricht. Hingegen verbesserte Fantastic das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 39.1 Prozent von USD 4.3 Mio. vor einem Jahr auf USD 2.6 Mio. im 1. Quartal 2003; nicht berücksichtigt sind dabei Einmaleffekte aus Restrukturierung und Wertminderungen sowie nicht zahlungswirksame Vergütungsaufwendungen. Die betrieblichen Aufwendungen von USD 4.8 Mio. im 1. Quartal 2002 haben auf USD 3.0 Mio. in diesem Quartal abgenommen. Im Vergleich zum 4. Quartal 2002 konnten die betrieblichen Aufwendungen um gar 41.5 Prozentgesenkt werden - nicht berücksichtigt sind hierbei wiederum Einmaleffekte aus Restrukturierung und Wertminderungen sowie nicht zahlungswirksame Vergütungsaufwendungen. Der Nettoverlust verminderte sich damit von USD 9.4 Mio. im 1. Quartal 2002 auf USD 6.0 Mio. in diesem Quartal. Der Nettoverlust pro Aktie betrug USD 0.05 im Vergleich zu USD 0.07 im 1. Quartal 2002. Per 31. März 2003 verfügt Fantastic über liquide Mittel in Höhe von USD 11.7 Mio. Das Unternehmen beschäftigt 54 Mitarbeiter. Fantastic wird die Marketing- und Verkaufsaktivitäten in den USA weiter ausbauen, ist dabei jedoch in gewissem Umfang auch vom Tempo der Vertriebspartner abhängig. Trotz  positiver Anzeichen im Markt prüfen Management und Verwaltungsrat zurzeit verschiedene Varianten und werden nach dem 2. Quartal über die Zukunft von Fantastic befinden. Das Management und der Verwaltungsrat halten weiterhin am übergeordneten Ziel fest, den Turnaround einschliesslich des quartalsmässigen EBITDA Break-Even bis zum Ende des Jahres 2003 zu erreichen.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung            euro adhoc 30.04.2003
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Herr Steinacher Dominik Head of MarCom, PR & IR

Branche: Software
ISIN:      CH0008310515
WKN:        924382
Index:    Nemax All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt
              Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr



Das könnte Sie auch interessieren: