Sucht Schweiz / Addiction Suisse / Dipendenze Svizzera

Wechsel in der Direktion bei Sucht Schweiz

Lausanne (ots) - Der Stiftungsrat SUCHT SCHWEIZ und deren Direktor Michel Graf haben im gegenseitigen Einvernehmen beschlossen, ihr Arbeitsverhältnis zu beenden.

Michel Graf hat am 21. Juli 2014 seine Arbeit beendet. Die Leitung von SUCHT SCHWEIZ wird in der Übergangsphase von der stellvertretenden Direktorin Irene Abderhalden wahrgenommen.

1992 kam Michel Graf als Suchtexperte zur damaligen Schweizerischen Fachstelle für Alkohol- und Drogenfragen (SFA), der heutigen Stiftung SUCHT SCHWEIZ. Seit mehr als zehn Jahren wirkte er als Direktor von Sucht Schweiz. In dieser Zeit ist es ihm gelungen, die Präventionsarbeit voranzutreiben und Sucht Schweiz als wichtigen Partner in diesem Bereich zu positionieren. Für Michel Graf war die Balance zwischen Verhaltensprävention und Verhältnisprävention stets ein zentraler Aspekt seiner Arbeit. So hat er beispielsweise neue Projekte für Kinder aus alkoholbelasteten Familien aufgegleist und sich gleichzeitig auf politischer Ebene für die zeitliche Einschränkung des Verkaufs von alkoholischen Getränken engagiert. SUCHT SCHWEIZ dankt Michel Graf für seinen jahrelangen engagierten Einsatz im Bereich der Prävention.

Kontakt:

Anne Lévy,
Präsidentin Stiftung Sucht Schweiz
079 674 82 08



Weitere Meldungen: Sucht Schweiz / Addiction Suisse / Dipendenze Svizzera

Das könnte Sie auch interessieren: