Sucht Schweiz / Addiction Suisse / Dipendenze Svizzera

Neue Webseite der Alkoholdatenbank von WHO/SFA eröffnet

    Lausanne (ots) - International vergleichbare Daten zum Alkoholkonsum und alkoholbedingten Problemen aus über 190 Ländern können ab Mitte Oktober über eine Webseite der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf abgerufen werden. Diese "Global Alcohol Database" wird von der Schweizerischen Fachstelle für Alkohol- und andere Drogenprobleme (SFA) in Lausanne in Zusammenarbeit mit der WHO geführt und erlaubt es, länderspezifische und globale Entwicklungen der Alkoholproblematik zu verfolgen.

    Alkoholkonsum und Alkoholmissbrauch zählen gemäss der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zu denjenigen Ursachen, die den Gesundheitszustand der Weltbevölkerung am meisten belasten. Dabei werden nicht nur viele chronische Krankheiten durch das Zuviel an Alkohol verursacht oder mitbedingt, sondern auch Unfälle, Gewalt und andere psychosoziale Probleme. Die Weltgesundheitsorganisation legt deshalb seit längerem Wert auf eine kontinuierliche Beobachtung der statistischen Daten zum Alkoholverbrauch sowie auf Anzeichen für Gesundheitsschäden und sonstige Alkoholprobleme auf Länderebene. Diese Daten sind ebenfalls Grundlage für die regelmässig erscheinenden Alkoholberichte der WHO (u.a. Global Status Report on Alcohol, 1999), in denen den Mitgliedsstaaten Empfehlungen zur Verminderung von Alkoholproblemen gegeben werden.

    Die Daten zum Alkohol per Mausklick

    Seit dem Sommer 2001 hat die Schweizerische Fachstelle für Alkohol- und andere Drogenprobleme (SFA) im Auftrag der WHO die Erweiterung und Aktualisierung der "Global Alcohol Database" übernommen. Die Lausanner Fachstelle sammelt kontinuierlich Daten aus über 190 Ländern über den Konsum alkoholischer Getränke, länderspezifische Trinkmuster, gesundheitliche und soziale Auswirkungen und gesetzliche Regelungen hinsichtlich Alkohol. Seit neuestem besteht nun auch ein Internetzugang zu dieser Datenbank, der den direkten Zugang zu einem Teil der Daten ermöglicht und in Zukunft noch weiter ausgebaut wird.

    Die Global Alcohol Database ist erreichbar unter http://www.who.int/alcohol (ab Mitte Oktober).

ots Originaltext: SFA Lausanne
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
SFA Lausanne
Andrea Zumbrunn
Tel. +41/21/321'29'94



Weitere Meldungen: Sucht Schweiz / Addiction Suisse / Dipendenze Svizzera

Das könnte Sie auch interessieren: